Rheinmetall präsentiert den KF2024-U auf der Eurosatory 51 (VIDEO!)

(Di Andrea Cucco)
20/06/24

Am Montag, 17. Juni, stellte Rheinmetall den neuen Panzer KF51-U vor, der mit einem Turm ausgestattet ist unbemannt, Für Eurosatory 2024. Die Hauptbewaffnung ist ein 130-mm-Geschütz mit einer Lauflänge von 51 Kalibern.

Ein automatischer Lader an der Rückseite des Turms ermöglicht eine Kapazität von 25 Schuss. Der Turm ist außerdem mit einem koaxialen Maschinengewehr vom Kaliber .50 und einer kontrollierten Gefechtsstation ausgestattet, die mit einem Waffensystem ausgestattet ist Hauptsensorgesteuerte Bewaffnung (MSSA) mit einem dreiläufigen Rotationsmaschinengewehr Rheinmetall RMG762 zur Drohnenabwehr.

Die Besatzungen sind mit Tag- und Nachtsichtoptiken sowie integrierten Laser-Entfernungsmessern ausgestattet. Der Schütze verwendet das moderne SEOS 400, das es Beobachtern und Schützen ermöglicht, Ziele unabhängig voneinander zu beobachten und anzugreifen und so die Fähigkeit sicherzustellen Jagd-U-Boot e Killer-Killer. Der KF51-U ist außerdem mit einem elektrischen Feuerleitsystem, C4I-Geräten und anderen Sensoren, einschließlich meteorologischer Sensoren, ausgestattet. Das SAS (Situational Awareness System) verbessert das Situationsbewusstsein auf dem Schlachtfeld.

In puncto Schutz integriert der KF51-U aktive und passive Schutzsysteme, wie zum Beispiel das APS (Active Protection System) oder Iron Fistund Schutzsysteme weich töten wie zum Beispiel die Rapid-Blackout-Systeme MUSS und ROSY, die Besatzung und Fahrzeug vor vielfältigen feindlichen Bedrohungen schützen. Ein System von Erkennung vor dem Schuss ermöglicht es Ihnen, Bedrohungen im Voraus zu erkennen und zu neutralisieren.

Bilder: Online-Verteidigung