Die Spezialeinheiten

(Di Tiziano Ciocchetti)
12/11/21

„Es ist keine besondere Einheit, nur weil sie eine glorreiche, epische Vergangenheit hat, noch kann das Adjektiv „besonders“ ausreichen, um die Bereitstellung riesiger wirtschaftlicher Ressourcen zu rechtfertigen, die uns innerhalb des nationalen Militärsektors als die ersten Nutzer sehen. Wir sind nicht besser, weil wir auf das effizienteste und technologisch fortschrittlichste Material zugreifen können. Diese vermeintliche Überlegenheit kann weder durch die angewandten unkonventionellen Verfahren motiviert werden, noch wird sie durch die enorm selektiven psychophysischen Tests oder Tests verstärkt.

Unsere Essenz findet nur dann eine tiefe und konkrete Erfüllung, wenn die eben erwähnten Aspekte von bewussten, reifen Männern geprägt sind, die stolz darauf sind, Teil einer Gemeinschaft mit einer autoritären Führung zu sein, die ein Zugehörigkeitsgefühl schafft. Sonst gibt es nur Scheitern. Nur so ist es möglich, sich voll und ganz einer professionellen Idee zu widmen, die auf ein höheres Ziel ausgerichtet ist. Nur so ist es möglich, von diesen jungen Leuten die extremsten Opfer zu erwarten“.

(Auszug aus dem Buch von Mario Chima, Caimano 69. Sand und Staub)

Prämisse

Das zweite Thema, mit dem wir bei unserer Untersuchung der "besonderen" Welt zwangsläufig konfrontiert werden, sind die Einheiten, die Streitkräfte, die Männer, die für diese Art von Operation berufen sind. Zum Teil haben wir das Thema eingeführt, als wir das beschrieben haben Spezialoperationen aber hier schlagen wir vor, es zu vertiefen, indem wir Bereiche, Details und Details berühren, die, obwohl nicht immer weit verbreitet und populär, uns unverzichtbar erscheinen, um etwas zu bewegen und nicht im vagen, nebulösen und oberflächlichen Kontext vieler Artikel und Bücher zu bleiben veröffentlicht und bekannt.

Sicherlich sind wir in der Tat nicht originell, weil Tintenflüsse auf die unkonventionellen Geräte verschüttet wurden und faszinierende und fesselnde Filme gedreht wurden, die vor allem in den letzten Jahren die Welt der großen und kleinen Leinwand erobert haben, ohne die elektronische zu vergessen Spiele von erstaunlichem Realismus, die vielleicht aus Gründen der Marketing, beziehen sich immer mehr auf diesen inzwischen überbeanspruchten Sektor. Jeder weiß fast alles und sogar die Kids, die antreten Aktiv in zermürbenden Matches von "Ruf der Pflicht" (Rahmen) oder "Spezialkräfte Gruppe 2", wählen sie die Taktiken, Verfahren und Waffen ihrer Wettkämpfe mit mehr Reichtum, Präzision und Bewusstsein als ein Profi auf diesem Gebiet.

Daher werden wir im Bewusstsein der ehrgeizigen Erwartungen der Öffentlichkeit unsere Meinungen beschreiben und kommentieren und dabei sofort und im Einklang mit dem, was bereits veröffentlicht wurde, den selektiven, elitären und exklusiven Charakter unserer Ausstellung bestätigen. Ehrerbietung liegt in der Tat nicht in unserer Natur, und wir glauben, dass die Empörung einiger Leser hier, wie auch in anderen Bereichen von vorrangiger Bedeutung, Teil eines Spiels ist, das, wenn es aufrichtig und richtig sein soll, nicht möglich ist bitte alle.

Die Spezialeinheiten

Special Forces sind jene spezifisch organisierten, ausgewählten, ausgebildeten, ausgerüsteten, motivierten und begabten Kräfte, die mit speziellen Techniken und innovativen Verfahren Sondereinsätze durchführen. Eine Definition, die in jeder Militärpublikation oder ähnlichem zu finden ist und die an sich fast nichts bedeutet und nichts anderes tut, als in einem Teufelskreis die Definition von Spezialoperationen wieder aufzunehmen und neu vorzuschlagen1.

Was sich jedoch sofort herausstellt, ist, dass die Definition Spezialeinheiten unmittelbar und eins zu eins mit Spezialoperationen in Beziehung setzt. Kräfte werden als "Werkzeug", als "Mittel", als notwendiges und unverzichtbares Mittel zur Durchführung einer bestimmten Handlung angesehen.

Ein weiterer Faktor, der sofort auffällt, ist die spezifische, engagierte, konvergente und eindeutige Natur dieser Einheiten. Sie werden nicht zufällig genommen; sie kommen aus dem Nichts; sie sind für nichts anderes nutzlos e nicht Dual-Use, so sehr wünschen sich einige Persönlichkeiten, die auch im Verteidigungspanorama prominente Positionen eingenommen haben und davon träumen, diejenigen zu entwaffnen, die andererseits Waffen zum Beruf gemacht haben und die aufgrund ihrer besonderen Fähigkeit, sie zu benutzen, wenn auch nur, möglicherweise einen unersetzlichen Dienst zugunsten des Staates leisten.

Es besteht kein Zweifel, dass ohne diese speziellen und spezifischen Handstücke spezielle Operationen nicht existieren und nicht durchgeführt werden könnten. Und dies sollte bereits eine Reflexion über diejenigen Einheiten eröffnen, die sich selbst definieren Spezialeinheiten, werden in ganz konventionellen Situationen, Kontexten und Missionen verwendet. Aber dieses Thema, bereits in unseren Präzedenzfällen erwähnt Artikel, wird vertieft, wenn wir uns mit dem nationalen Panorama beschäftigen.

Daher werden die Raider als solche geboren, sie werden ausgewählt und ausgebildet, um diese Aufgaben auszuführen, und für diese Aufgaben trainieren und bereiten sie sich während ihres gesamten Einsatzlebens vor. Im Gegensatz zu dem, was manche vielleicht denken, handelt es sich um hochspezialisierte Vermögenswerte, die entsprechend ihrer Vorbereitung und Berufung eingesetzt werden müssen. Worauf sie sich vorbereiten und wie sie es tun, unterscheidet sich wesentlich und tiefgreifend von dem, was andere Soldaten tun, die nicht überraschend als Hauptakteure bei der Durchführung von Sondereinsätzen gelten. Niemand würde davon träumen, einen Taucher oder einen Kampfpiloten, beide im Einsatz, für etwas anderes als für den spezifischen Einsatz einzusetzen, dem sie gewidmet sind, aber wenn es um Special Forces geht, die Idee, sie mit dem Taktik der "Petersilie" Das heißt, überall und für alles ein bisschen - damit es nie schadet - es ist eine Versuchung, die bereits viele militärische Führer der höchsten Ränge in ihren Bann gezogen hat.

Wie die zugängliche Doktrin der Allianz feststellt, sind die SF strategische Vermögenswerte2 und niemand, der diese Definition gelesen hatte, konnte sich vorstellen, ein so wichtiges Werkzeug für nicht auch strategische Zwecke einzusetzen. Und gerade weil sie mit ebenso unterschiedlichen Verfahren unterschiedliche Dinge tun, werden sie in eine eigene und begrifflich getrennte Befehlskette von der konventionellen eingefügt.3

Aber wenn wir den rein doktrinären Bereich verlassen und diese besonders strukturierten und effizienten Realitäten im Bereich der Spezialoperationen untersuchen, haben wir das, was uns als Hauptmerkmale dieser Einheit erscheint, stigmatisiert.

Zuallererst ich numerisch. Die Einheiten der Raider sind per definitionem klein4 und die Anforderungen an das Fügen sind äußerst selektiv. Sie werden nicht "massiv" oder für konventionelle Aktivitäten verwendet, sie schützen nicht das Territorium oder sensible Ziele und müssen daher nicht in größeren Mengen entsorgt werden, geschweige denn, Schnelle Reaktionskraft und es besteht daher keine Notwendigkeit, sie auf die verschiedenen Kontingente zu verteilen, in der Hoffnung, dass sie als Allheilmittel für jede unangenehme Situation wirken können.

Diese Abteilungen sind zudem besonders teuer und aufwändig, die einzelnen Mitarbeiter benötigen eine lange und engagierte Ausbildung.5, ständige Weiterbildung und spezielle und spezielle Strukturen, Garnisonen und Trainingsbereiche, die auch die Funktion des Schutzes erfüllen und ihre Isolation, Vertraulichkeit und Diskretion garantieren. Sie sind mit den neuesten verfügbaren Kriegsinstrumenten und -rüstungen ausgestattet und ausgerüstet und bedürfen daher einer ständigen, anspruchsvollen und belastenden Aufmerksamkeit, auch finanziell. Keine Nation hat die Kapazität und die Ressourcen, um in großen Mengen zu produzieren, solange sie sich auf das Beste verlassen möchte, das Trainingstechniken, Technologie, Wissenschaft und Innovation garantieren können, ohne jemals die Messlatte zu senken und Lassen Sie sich von Zahlen anstatt von Qualität verführen. Sie sind wie ein Formel-XNUMX-Team: Zwei Autos auf der Strecke sind mehr als genug, wenn bei jedem Grand Prix mindestens eines auf dem Podium steht.

Ein weiterer Grund für die geringe Zahl liegt in der Effizienz des Instruments: Wie wir bereits in dem Artikel über Spezialoperationen hervorgehoben haben, in einer "System"Effektive und effiziente Spezialeinsätze, für jeden Raider müssen 3 bis 6 Soldaten in den Bereichen Kommando und Kontrolle, Logistik, taktische Unterstützung, Flugunterstützung und Luftraumkontrolle, Weltraumunterstützung, Übertragungsunterstützung und elektronische Kriegsführung, Projektion eingesetzt werden Unterstützung usw. Wenn also die Gesamtstärke der Räuber, auf die ich zählen kann, 700 Mann beträgt, muss ich 2100 bis 4200 Soldaten haben, um sie zu unterstützen. Diese Zahlen sind an sich schon beredt und erklären auf rationale und pragmatische Weise, warum die Special Forces sehr klein sein müssen. Unter der Vorraussetzung, dass, beim hypothetischen Grand Prix ist es das Ziel, auf das Podium zu kommen und sich nicht damit zufrieden zu geben, nur so viel unnötigen Lärm auf der Strecke zu machen.

Um das Gesagte mit praktischen und realen Beispielen zu untermauern, die die Gesamtheit der beteiligten Größen wirklich verständlich machen, lassen Sie uns einen kurzen Blick auf einige sehr berühmte Spezialoperationen werfen.

In der Nacht vom 18. auf den 19. Dezember 1941 Raiders der Marine führte die Alexandria Enterprise zum Nachteil der britischen Flotte im Mittelmeer durch und schrieb ein krönendes Finale für die GA3-Operation.6 Zu ihrer Unterstützung gab es jedoch ein U-Boot mit seiner Besatzung, Einrichtungen und Geheimdienstleuten der Marine, die 6 Monate vor der Aktion mit ihren Studien und Analysen begonnen hatten, und allen Männern und technischen Einrichtungen der Überfall.

Im Februar 1943 etwa zehn Raider des 10. Arditi-Regiments unter dem Kommando von Leutnant Bartolini das ihnen zugewiesene vorrangige Ziel (Eisenbahnviadukt über das Wadi Boudo-vaou in Algerien) sprengte. Zu ihrer Unterstützung neben den Männern und den nachrichtendienstlichen und logistischen Ausbildungsstrukturen das U-Boot Malachite und seine gesamte Besatzung, das auf dem Rückweg einige Meilen vor Cagliari versenkt wurde.

Bei der Operation "Thalatine" der französischen COS in Somalia im Jahr 2008 als Vergeltung nach der Beschlagnahme (mit Lösegeldzahlung) des Luxus-Segelschiffes "Ponent" wurden insgesamt ca 20 Räuber gegen eine Unterstützung des Ganzen Commendement des Opérations Spéciales, 2 Fregatten, ein Hubschrauberträger, 4 Hubschrauber, 2 Transall-Flugzeuge und 2 Atlantique-Flugzeuge, SIGINT- und COMINT-Satellitenanlagen7 ganz zu schweigen von den Modalitäten der diplomatischen Beziehungen und der Waffenkammer.

Betrieb Blitz von den Israelis in Entebbe durchgeführt.

Auch in Afghanistan hatten von 2005 bis 2014 die Sondereinsatzgruppen der verschiedenen beitragenden Nationen eine Anzahl der Raider von einigen Dutzend bis maximal 50-60. Sogar in diesem Zusammenhang gab es ein spezielles Kommando, das diese Einheiten und die eingesetzten strukturierten Länder unterstützte, zur Unterstützung dieser TFs, taktische Unterstützungseinheiten, dedizierte Flugmittel, Geheimdiensteinheiten (auch die Schaffung spezifischer Intelligenz-Fusionszellen) und auch spezifisch ausgerichtete ESR-Arrangements (einschließlich Strukturen zur Interpretation der von den Sensoren bereitgestellten Produkte).

Wir könnten mit ähnlichen Beispielen fortfahren, glauben aber, dass wir den Sektor umfassend abgedeckt haben. Wir fragen uns daher, welche operativen Beweggründe in einigen Ländern, auch in unserem, den Wettlauf um die Vervielfachung der Abteilungen von Spezialeinheiten oder ähnlichem vorantreiben, ohne jedoch gleichzeitig und proportional die Abteilungen und Unterstützungsstrukturen zu stärken, die stattdessen aus einer objektiven Analyse , scheint das wirklich wesentliche und unterscheidende Element zu sein. Was, wenn wir angelsächsische Lehren wären, würden wir die "Kritische Fähigkeit" des Sonderbetriebssystems.

Ein weiteres Feature, das sofort ins Auge fällt, sind die Zuweisungen. Die Ausrüstung stellt ein Unikat mit dem Betreiber. Tatsächlich wird die Fähigkeit, Missionen bis an die Grenze des Unmöglichen durchzuführen, durch die extreme Vorbereitung und Professionalität der Personen verliehen, die in synergetischer Harmonie mit dem Stand der Technik und Ausstattung entwickelt wurden. Oft sind die Einheiten direkt mit avantgardistischen industriellen Realitäten verbunden, die unter Geheimhaltung und in Synergie mit den Raidern die Ausrüstung herstellen, die die unkonventionellen Einheiten einsetzen müssen. Oftmals ist die Ausrüstung nur für bestimmte Umgebungen, für bestimmte einsatztaktische Situationen und für einzelne Missionstypen geeignet und muss den Betreibern daher in einer Anzahl zur Verfügung stehen, die ihrer Flexibilität und Einsatzflexibilität entspricht.

Wenn Sie Spitzenleistungen anstreben, gibt es keine Lösung "eine Grösse passt allen". Wie in der Formel XNUMX muss dasselbe Auto in Abhängigkeit von Luftdruck, Temperatur, Feuchtigkeit, Streckentyp und Hunderten anderer Variablen mit Dutzenden verschiedener Reifen gekoppelt werden können. Und es sind oft die Reifen, die den Unterschied machen. Erscheine beim Grand Prix mit a "Gummi für alle Fälle gut" weil Sie nicht die Ressourcen für einen ausreichenden Reifenpark haben - weil sie vielleicht dafür ausgegeben wurden, zusätzlich zu den kanonischen 4 Rennwagen 6 oder 2 Autos auf die Strecke zu stellen - heißt es unweigerlich verlieren! Und daher die Beleidigung sowie der Schaden: Sie geben nicht nur enorm viel aus, um 4 oder 6 Autos auf die Strecke zu bringen, sondern Sie sind auch sicher, zu verlieren. Wenn es nicht darum geht zu gewinnen, sondern unnötigen Lärm auf der Strecke zu machen, ändert sich natürlich die Perspektive.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal gegenüber herkömmlichen Geräten ist das Vergütung. Wie in jedem Exzellenzsektor folgt die Entlohnung dem Gesetz des Marktes: Je geringer die Zahl der Personen ist, die eine Aufgabe bei einer ständig steigenden Nachfrage nach dieser Professionalität ausführen können, desto höher ist die Vergütung für diese wenigen Experten. Darüber hinaus sind die hohen Bezüge angesichts der Begrenztheit der Zahl (sofern die Politik der begrenzten Zahl verfolgt wird) nicht mit einem besonderen Aufwand für die Staatskasse angesichts der elitären Leistungserbringung verbunden. Andererseits prägten auch großzügige Auszahlungen der öffentlichen Verwaltung zugunsten bestimmter als unverzichtbar erachteter Kategorien die jüngere Vergangenheit, wie die sogenannte „Pilotenverordnung“ zeigt.

Das angemessen hohe Gehalt ist ein Anreiz für Kontinuität. Wer die Razzia unternimmt, findet in tausend anderen Strukturen problemlos Arbeit für ein oft deutlich auffälligeres Entgelt. Die Ausbildung des Raiders kostet viel in wirtschaftlicher Hinsicht, Ressourcen und Zeit und die Bundeswehr muss, wenn sie einmal gebildet ist, sicherstellen, dass die getätigten Investitionen angemessen ertragen können, wobei Zwänge und Zwänge, wie Zwangsstopps oder ähnliches, die auf die Zuverlässigkeit des Betreibers untergraben. Die Bezahlung gleicht auch das ständige Risiko und die ständige Verfügbarkeit von Raid-Abteilungen aus. Der ständige Einsatz in der Betriebszeit bringt schwere Unannehmlichkeiten mit sich, wie die Unmöglichkeit (oder fast) eine Familie zu haben, auf Wunsch einen Urlaub zu genießen und sich den Leidenschaften zu widmen und Hobbies persönlich. Darüber hinaus deckt die Gebühr auch, wenn auch nur teilweise, das ständige Risiko ab, dem das Personal während der Ausbildung und im Einsatz ausgesetzt ist.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender und von vielen Nationen gut umgesetzter Faktor, der den Mitgliedern der Spezialeinheiten Löhne zuweist, die oft die Gehälter konventioneller Kameraden um 30% übersteigen, ist der Faktor der Mindestanforderungen: diejenigen, die sich nicht an die Standards der werden sofort entlassen, da der Ausstieg aus dem Sektor auch den definitiven Verlust erheblicher Bezüge mit sich bringt. Dieses Vorgehen ist ein Motivator, wenn auch nicht der einzige, für Aspiranten und Ansporn für die bereits Einsatzfähigen, um die körperlichen und fachlichen Voraussetzungen stets der Aufgabe gewachsen zu halten.

Neben dem rein wirtschaftlichen Faktor profitieren die Raider in vielen Ländern auch von einer viel großzügigeren und umfassenderen Behandlung hinsichtlich der Möglichkeit für sich und ihre Familien auf Gesundheitshilfe, Zugang zu Hochschul- und Universitätsstudium, auf Wiedereinstellung im zivilen Leben, Nießbrauch an militärischen Unterkünften in den Servicezentren, Zugang zu Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie eine privilegierte und vorgezogene Rente.

Das Konstante, Harte, Realistische Ausbildung es ist auch der Lebensgrund der Razziaabteilungen. Für alles andere ist kein Platz! Entweder Sie sind im Einsatz oder Sie befinden sich in der Ausbildung! Und jede andere Tätigkeit lenkt Zeit und Ressourcen von diesen beiden unersetzlichen und notwendigen Berufen ab. Bewegungen zu und von den Trainingsplätzen, technische Pausen, Unterbrechungen für Lizenzzeiten von Mitarbeitern und / oder Managern, Feierlichkeiten, Nichtverfügbarkeit von Flugzeugen oder Unterstützungen, familiäre oder alltägliche Lebensbedürfnisse sind grobkörniger Sand in den Zahnrädern der Raid-Abteilungen.

Diese Realität wurde sofort von dem visionären Admiral McRaven bemerkt, der in seiner "USSOCOM Haltungserklärung„Der Bau von Truppenübungsplätzen neben den Garnisonen der Raider und eine ganze Reihe von Maßnahmen sind bereits 2012 vorgesehen Unterstützung von Familien und spezifische Berufswege des Personals der Branche8 (vor allem der "Führung") Mit dem ultimativen Ziel, eine größere Verfügbarkeit ihrer Männer zu erreichen, sie von Sorgen, Verpflichtungen, Kursen und Bedürfnissen zu befreien, die nicht direkt mit den rein professionellen Mitarbeitern verbunden sind. Wenn tatsächlich der Stand der Technik ein notwendiges Kompendium für den Sieg ist, liegt der Schlüssel zum Erfolg im Einzelnen und in seinen Qualitäten und seiner Vorbereitung.9.

Auch norme konventionelle sind eine Einschränkung und eine Bremse. Außerordentliche Leistungen im Einsatz können nicht nach herkömmlichen Ausbildungsregeln geltend gemacht werden. Als ob Hamilton den Grand Prix gewinnen wollte, beschränkte er sich jedoch darauf, wie der angehende Taxifahrer auf einer für den Verkehr freigegebenen Stadtroute und unter voller Einhaltung der Straßenverkehrsordnung zu trainieren. Nicht, dass das Taxi mit seinem Fahrer kein unverzichtbares Mittel des Stadtlebens wäre - es ist sicherlich mehr als Hamilton und seine maßgeschneiderten Autos - aber die beiden "Fahrer", obwohl beide mit dem Lenkrad in der Hand, tun ein Beruf anders und muss daher nach eigenen und gesonderten Regeln und Prinzipien ausgebildet werden.

Ein weiterer Meilenstein in allen Ländern der Welt, um Teil der Special Forces zu werden und ein ernsthafter, vorsichtig und gnadenlos Auswahl. Den Job des Raiders zu übernehmen ist nicht jedermanns Sache und nicht alle Soldaten haben die Eigenschaften dafür, gerade weil die Tätigkeit, der sie in diesen Abteilungen gewidmet sind, sich wesentlich von der der konventionellen Welt unterscheidet. Oft reichen Engagement und Wille nicht aus, sondern es werden Eigenschaften benötigt, die man entweder hat oder die man nur schwer erreichen kann. Die Auswahl ist daher sehr genau, auch weil sie unnötige Ressourcenverschwendung vermeidet und ein unverzichtbarer Sicherheitsgarant ist.10.

Jeder Raider legt sein Leben täglich in die Hände seines Kameraden und wir müssen mit aller angemessenen Sicherheit sicherstellen, dass dies eindeutig "gute Hände" sind.

Der selektive Weg muss sich an Zugangsvoraussetzungen orientieren, die den physischen, eignungs- und fachlichen Aspekt beinhalten müssen. Wenn der erste und der letzte leicht genug zu messen sind, warum sie basieren auf Leistungen Objektiv bleibt die Haltung immer ein zu bewertendes Problembett. Vielmehr müssen die Raider Stabilität, Anpassungsfähigkeit, Beharrlichkeit, Lernfähigkeit, physische und psychische Belastungsfähigkeit, Risikobereitschaft, Bereitschaft zum Leben in extrem benachteiligten Verhältnissen und eine bewusste Veranlagung zu Veränderung und Innovation beweisen.

Die Auswahl muss, gerade weil sie komplex und gegliedert ist und auch auf die Bewertung nicht einfach zu messender Qualitäten abzielt, lang sein. Sie kann daher nicht nur auf die Anfangsstufe der Ausbildung reduziert werden, sondern muss während der gesamten Ausbildungszeit fortgeführt werden, um ein den Bedürfnissen durchaus angemessenes Produkt zu gewährleisten. Dies schließt auch aus, dass a als Raider patentieren, im Gegensatz zu anderen Qualifikationen, kann als Summe verschiedener Qualifikationen betrachtet werden, die auf unbestimmte Zeit erworben wurden. Ein Korsett heute, eins in zwei oder drei Jahren, eine Qualifikation in fünf und am Ende nach 10-15 Jahren wird das Patent abgegeben, weil die erwarteten Lehrplan Es ist vollbracht. Wenn diese Methode für eine Universität im dritten Lebensjahr geeignet sein kann, ist sie sicherlich nicht mit der Welt derjenigen vereinbar, die Spezialoperationen zum Beruf machen.

In vielen Ländern ist die Auswahl sicherlich schneller als die nationale Realität, aber im Allgemeinen handelt es sich um Nationen mit Streitkräftebasis, die ein durchschnittliches Qualitätsniveau auf höchstem Niveau garantieren. Um beispielsweise als VFP1 in die italienische Armee einzutreten, sind die körperlichen Tests nicht ungültig, sondern geben nur eine inkrementelle Punktzahl. Das heißt, ein dicker Mann, der auch nur einen der 4 vorgesehenen sehr milden körperlichen Tests nicht besteht, kann immer noch die Sterne tragen, wenn er vielleicht Dante rezitiert, zu berechnen weiß oder sich an Tag, Monat und Jahr erinnert, in dem Napoleon starb. Und wir sind von dieser Praxis so überzeugt, dass noch vor wenigen Jahren durch Ministerialbeschluss alle Richtlinien und Bestimmungen, die ernsthafte Maßnahmen gegen Militärangehörige mit Überschreitung des Gewichts erlaubten, ausgesetzt und schließlich substanziell angepasst wurden. Wenn wir dann der Meinung sind, dass der Übergang von VFP1 zu VFP4 in der italienischen Realität im Wesentlichen auf der Fähigkeit basiert, auf eine Quizzone zu reagieren, und nicht auf den erworbenen körperlichen, beruflichen und erfahrungsbezogenen Fähigkeiten, stellen wir fest, dass die Gewinner des Wettbewerbs hauptsächlich Seien Sie diejenigen, die Zeit hatten, die Thesaurus Fragen statt Sportler, Schützen, Draufgänger oder Techniker bestimmter Branchen. Und das ist auch der Grund, warum in Italien gut 30-35% der Freiwilligen für den Spezialeinsatzbereich die Auswahl in den ersten 3-4 Tagen verlassen, wenn die Tests, die echten, noch beginnen müssen. Auf die alleinige Ankündigung, dass sie 2 Wochen ohne Uhr oder Handy auskommen müssen, verlassen 20% der mutigen aufstrebenden Raider den selektiven Weg. Dies ist das Grundniveau des italienischen Soldaten und von diesem aus muss man beginnen.

Auswahl impliziert auch das Konzept von Freiwilligkeit wie es auf absolut und überzeugte freiwillige Fächer angewendet werden muss. Sogar die Wagemutigen von 1917 waren es, so wie sie es überall auf der Welt sind! Seltsam und umstritten ist in dieser Hinsicht die Gesetzgebung zur Rekrutierung der Armee, die die "Leistungsmodul„Auf die Wünsche des Aspiranten. Kurz gesagt, wenn es bei einer Auswahl 10 Kandidaten gab und alle alle Tests bestanden und als Raider beantragt wurden, würde ihre Freiwilligkeit von den Kriterien für die Besetzung des Personals - dem sogenannten "Fütterungsmodul" - außer Kraft gesetzt.11. Ein Prinzip, das anscheinend von Strategen mit allgemeiner Schwäche und einer ebenso nachgiebigen Front in seiner ganzen Breite am Tisch studiert worden zu sein scheint und das hilft, diejenigen zu demotivieren, die die Qualitäten und das Potenzial haben, das Beste zu streben. Darüber hinaus hat dieses Prinzip in der Vergangenheit zu freiwilligen Entlassungen von Personal geführt, das trotz bestandener Auswahlen lieber in die ursprüngliche Abteilung zurückgekehrt ist, als einer Abteilung zugewiesen zu werden, die ihnen nicht gefiel.

Eine weitere Sorge und ständige Klage bei fast allen Streitkräften der Welt ist schließlich die Meinung, dass die Spezialeinheiten den anderen Abteilungen die besten Ressourcen und die am besten ausgebildeten Männer entziehen würden. Und wenn das Recruiting-System wirklich funktionierte, wäre daran nichts auszusetzen. Erstens, denn wenn die Anforderung einer sehr begrenzten Anzahl, die die Razzia-Abteilungen (die durchschnittlich 03% - 04% der Gesamtstreitkräfte abdecken) charakterisieren, eingehalten würde, wäre diese Entwässerung marginal und würde durch eine Priorisierung gerechtfertigt der Bedürfnisse. Darüber hinaus teilen wir nicht das Konzept der "besten Ressourcen". Wer den Raid macht, ist nicht "besser" als der, der andere Tätigkeiten ausübt, möglicherweise ist er eigenartig. Sie können ausgezeichnete Logistiker, außergewöhnliche Marinemechaniker, unersetzliche Luftraumkontrolleure, unvergleichliche alpine und konsolidierte Luftachsen sein, ohne die Eigenschaften zu haben, die Auswahl als Raider zu überwinden.

Schließlich, da die Razzia-Abteilungen der „Schwarzen Löcher“ nicht alles verschlingen, sollte dieser Zufluss durch den gleichen Abfluss derer ausgeglichen werden, die ihr operatives Leben beendet haben und wertvolle Erfahrungen in andere konventionelle Abteilungen einfließen lassen können, die unweigerlich einen großen Vorteil daraus ziehen können dieser Fachleute. Diese Ströme sollten theoretisch sehr gut funktionieren, in Wirklichkeit gibt es zumindest im nationalen Panorama verschiedene Probleme - wie das Ziehen der Zulage -, die wir in einem zukünftigen Artikel analysieren möchten.

Wie bei Operationen müssen auch Spezialkräfte Normschliff, oder organisiert durch den Vorverkauf aller Komponenten und Domänen ihrer Verwendung12. Dies schließt ihre mit Waffengewalt geteilte Garnisonsorganisation nicht aus, aber ihr Einsatz und damit auch ihre Ausbildung muss nach dem Prinzip "überwiegend gemeinschaftlich" erfolgen.trainiere während du kämpfst". Darüber hinaus, da ich in einem der vorherigen Artikel auch die Gelegenheit hatte zu kommentieren, teilen alle namhaften Raiding-Abteilungen der internationalen Szene a chromosomaler Aspekt. Diese Abteilungen und die Männer, die zu ihnen gehören, vereint ein bestimmtes Genom die sich mit der Geschichte, mit den durchgeführten außergewöhnlichen Operationen, mit den Toten im Kampf und in der Ausbildung, mit den fehlgeschlagenen Experimenten, mit den erlittenen Niederlagen, mit den Frustrationen, die sich aus der Überlegenheit ergeben, mit dem Hauch ironischer Überlegenheit, mit der sie werden oft behandelt ... wir vergessen nicht, dass das von Teseo Tesei mit sehr begrenzten Mitteln entworfene und vorgeschlagene, umluftunabhängige Atemgerät und der langsam laufende Torpedo von der Regia Super Marina aufgrund der Entscheidung einiger Kenner zutiefst unterschätzt wurden. Alleskönner und konventioneller Admiral, der mehr an Schlachtschiffe glaubte als an irgendwelche phantasievollen, bizarren und unwahrscheinlichen Froschmann. Ob es nun die Kühnheit der Torpedoboote von Messe und Rizzo, die Männer von Stirling oder die Kommandos von Karl Student sind, diese Abteilungen haben ihre Wurzeln in der Geschichte, indem sie direkt von denen abstammen, die seit mehr als einem Jahrhundert - oder zumindest mehreren Dutzend Jahre - er hat versucht, Aktionen an der Grenze des Zumutbaren zu planen und durchzuführen.

Ein weiteres Merkmal, das man beim Betrachten des Panoramas strukturierter Länder erkennen kann, ist die Größe "Digital"Von diesen Einheiten im "elektronischen" Sinne des Wortes: Wie in der Binärtechnologie sind Sie tatsächlich entweder Null oder Sie sind Eins, Null Komma fünf geht nicht! Auch hier führt die seit jeher erzwungene und bewusst einschließende NATO-Doktrin verschiedene Fähigkeitsstufen für SOF-Einheiten ein, die einerseits im Hinblick auf den kombinierten Einsatz von Kräften aus verschiedenen nationale Truppensteller, andererseits steht es im Gegensatz zur Definition dieser Vermögenswerte. Wie kann ich ein strategisches Asset in Betracht ziehen, wenn es nur teilweise die Fähigkeiten hat, die es besitzen sollte? Aber die NATO ist vor allem ein politisches Bündnis, und ihre oberste Priorität besteht nicht darin, das Bündnis selbst zu spalten, zu zerbröckeln und zu disartikulieren, was eineInklusion a priori auch auf Kosten der rein technisch-militärischen Effektivität und Effizienz.

Als 2007 die NATO SOF Koordinationszentrum (das sich dann zum NATO-SOF-Hauptquartier entwickelte) des charismatischen Admiral McRaven, war eine der ersten Sorgen, die gelöst werden mussten, einen Weg zu finden, ausnahmslos alle Mitglieder des Bündnisses in den SOF-Kreis aufzunehmen und auch die kleineren Länder anzuziehen mit vernachlässigbaren Streitkräften und fast nicht vorhandenen Fähigkeiten der Spezialeinheiten. Aus politischer Sicht war dieser Ansatz erfolgreich, aber die Beiträge dieser Realitäten in den Operationen hatten eine sehr geringe Relevanz und konnten nur in einem Kontext eingesetzt werden, in dem andere Formationen die ihnen fehlenden wesentlichen Fähigkeiten mitbrachten.

Der Hauptunterschied wurde im ersten Einsatzgebiet gesehen, in dem das NATO SOF HQ eine Rolle spielte: Afghanistan. Tatsächlich hatten in diesem Zusammenhang die nach Special Operations-Sicht strukturierten Nationen wie USA, UK, AUS und FRA, die auch über nationale Interessen und politischen Willen zur Erreichung bestimmter Ziele verfügten, ihre Streitkräfte bereits unabhängig und autonom eingesetzt . Einsatzkräfte unter nationaler Schirmherrschaft tätig. Die anderen ängstlichen Nationen hingegen antworteten erst später auf den Ruf des Bündnisses, indem sie die Kombinierte gemeinsame Anforderungserklärung13 als in den verschiedenen Force-Generation-Konferenz Brüssel gesponsert, wobei jeder ein kleines und oft lächerliches Stück Kapazität zur Verfügung stellte. Und im Betrieb, ohne Intelligenz, das Flugzeug rotierend e Feste Flügel, die Mittel für die Landmobilität, die ISR-Vermögenswerte und oft auch das hauptsächlich von den USA bereitgestellte QRF, wären die von diesen Ländern gelieferten kleinen Einheiten im Wesentlichen unbrauchbar gewesen. In Wirklichkeit arbeiteten sie am Rande, fast als "Arbeiter", weil keine Nation jemals die Bezahl- und Wertziele an andere verkauft hat Einsatzkräfte die intern nicht die Fähigkeiten besaßen, sie zu identifizieren, ihnen zu folgen und sie zu treffen. Kein Fischer sagt Ihnen, wo Sie die beste Beute fangen können, weil es Jahre und Zeit und Ressourcen gekostet hat, diese Stände zu finden, und so funktioniert es sogar in der unkonventionellen Welt.

Am Ende dieser Zusammenfassung, in der wir versucht haben, die Qualitäten der Incursor-Einheiten hervorzuheben, stehen wir vor der sicherlich wichtigen Frage: Risorse. Das Problem der verfügbaren Mittel in den Verteidigungshaushalten und die mittlerweile chronische Unterfinanzierung der Streitkräfte, insbesondere in der Zeit der Weltkrise, die nach 2008 prägte, betrifft auch das Umfeld der Special Forces. Auch hier fielen die Antworten je nach Nationen und ihren primären verteidigungspolitischen und -strategischen Interessen unterschiedlich aus. In einigen wurden bereichsübergreifende Kürzungen vorgenommen, die zwangsläufig auch die Razziaabteilungen betrafen, in anderen jedoch stiegen die Budgets, das Interesse und die insgesamt bereitgestellten Ressourcen dieser Abteilungen.

Gerade in Italien ist dieses Thema sehr ernst gemeint und die Kommentare vieler Leser und vieler Soldaten in Bezug auf Razziaabteilungen konzentrieren sich oft auf die Überlegung, dass trotz der allgemeinen Ressourcenkürzungen, die alle Streitkräfte ohne Unterschied getroffen haben, die Kluft zwischen dem, was den Raidern erlaubt ist und wie wenig für die anderen übrig bleibt, ist übertrieben. Und dies führt unweigerlich zu einem Wettlauf um alle „besonderen“ oder, wenn man so will, „halbe Raider“ in der Hoffnung, dass auch einige Reste des großen Geldes zu ihrem eigenen Vorteil gezogen werden können.

Wenn man sich mit dieser beunruhigenden Realität nur solidarisch bekunden kann, muss dennoch die unterschiedliche Herangehensweise hervorgehoben werden, die in diesen Situationen unserer Meinung nach verfolgt werden könnte und sollte.

Immer auf die Metapher mit der Formel XNUMX zurückgreifend, an die wir die Raid-Abteilungen angepasst haben, sticht der Zweck heraus, für den Rennwagen auf die Strecke gestellt werden. Tatsächlich ist es nicht notwendig, auf den Speed-Rennstrecken nur präsent zu sein, sondern das Hauptziel, und ich würde sagen, einzigartig und bezahlt für ein Formel-XNUMX-Team ist es, auf das Podium zu kommen. Nur dieses Ergebnis garantiert die "Kundenzufriedenheit" und damit den Return on Investment in Bezug auf Sichtbarkeit, Image, Ruhm, sichert die "Loyalität" der Öffentlichkeit: Wenn Ferrari gewinnt, werden einige Tycoons die roten Rennwagen kaufen, aber die Masse der Verbraucher er wird Mützen, Pullover, Kugelschreiber und verschiedene Teufelsartikel mit dem Emblem des tänzelnden Pferdes kaufen, denn dieses Symbol steht für ein vereintes Siegerteam, das technologisch an vorderster Front steht. Diese Bedingung kommt auch dem größten Konzern zugute, der Ferrari finanziert, aber Nutzfahrzeuge ausschließlich zum Zwecke der Erzielung von Gewinn herstellt.

Wenn ich es mir also leisten kann, bei Ressourcenknappheit in einem großen Unternehmen, das Nutzfahrzeuge herstellt, manchmal dramatische Entscheidungen zu treffen, wie die Entlassung von Mitarbeitern, die Reduzierung von Produktionslinien und Werken, die Optimierung von kommerziellen Netzwerken usw. ... . die Unterfinanzierung des Formel-XNUMX-Teams und damit das Erreichen des einzigen Zwecks, der seine Existenz rechtfertigt - des Podiums - unweigerlich ausschließen würde, würde seine Existenzberechtigung völlig zunichte machen.

Ebenso, gerade weil die Razzia-Abteilungen der Wahrung der höchsten und unentbehrlichsten nationalen Interessen dienen und gerade weil Sondereinsätze kein Gegenrecht gewähren, ein spezielles Betriebssystem mit Schmalspur oder nur Teilkapazität zu haben, weil es unterfinanziert ist, ist absolut nutzlos. Tatsächlich kontraproduktiv! Tatsächlich erzeugt dieser absurde Zustand neben dem Schaden auch Beleidigung. Wenn das OS-System nicht immer bei 180 % ist und die ihm zugewiesenen Aktivitäten mit größter Erfolgswahrscheinlichkeit ausführen kann, verliert es die Daseinsberechtigung und macht Investitionen in der Branche komplett zunichte. Dann lieber nicht haben. Anstatt ein Vermögen auszugeben, um ein hartschaliges, maßgeschneidertes Auto in der Spur zu halten, das nie gewinnt, ist es besser, es in Ruhe zu lassen und sich etwas anderem zu widmen. Ein Grundsatz, der hingegen nicht für einen großen Konzern gilt, der Kraftfahrzeuge herstellt und dessen Existenz rechtfertigende Gewinnmotive hat.

Rüste dich aus mit Überfallabteilungen, wie das Rennen in der Formel 1, ist es nicht vorgeschrieben und kein Arzt verordnet es. Zwar ist ein Verzicht auf die Bundeswehr unmöglich, zumindest für einen Staat, der überleben will und seine nationale Souveränität nicht völlig aufgeben will. Die baltischen Staaten sind sich dessen bewusst und haben, da sie nicht über ausreichende Luftstreitkräfte verfügen, die Atlantische Allianz gebeten, sich um die Verteidigung ihres Himmels zu kümmern, während sie gleichzeitig ein gutes Stück Souveränität und Kontrolle über ihre nationalen Räume aufgeben . Und es ist ebenso wahr, dass diese Abteilungen weder Ruhm noch Ruf zuschreiben. Auch in der Automobilwelt gibt es Hersteller, die hervorragende Autos produzieren und einen Markt haben, der auch ohne die Teilnahme ihrer Rennwagen bei den verschiedenen Grand Prix mehr als geschätzt wird. Also, wenn die Entscheidung ist, ein System zu haben Spezielle Operationen der Komplex muss den maximal möglichen Ausdruck erreichen.

Kurz gesagt, Sie verfügen entweder über ein spezielles Betriebssystem, das in Vorbereitung, Ausbildung, Betrieb, Technik, Ausrüstung und Reaktionsfähigkeit den neuesten Stand der Technik repräsentiert, oder es ist besser, es nicht zu haben und diese wertvollen Ressourcen für etwas anderes zu verwenden. Leider produzieren im Sektor, wie schon bei der digitalen und binären Dimension der Spezialeinheiten dargestellt, die Mittelwege nur Katastrophen. Da es keine unendlichen Ressourcen gibt, ist es möglich, über die Dimensionen des speziellen Instruments nachzudenken, aber nicht über seine Vollständigkeit, Wirksamkeit und Kapazität in allen seinen Komponenten. Auf der anderen Seite, wenn die Raider tatsächlich "sehr wenige" sind, wie sie eigentlich sein sollten, wird das Gesamtsystem auch extrem begrenzt und einigermaßen belastend sein.

Nationalpanorama

In Italien besteht die Spezialkomponente aus 4 Gruppen von Einheiten, die sich voneinander unterscheiden und sich durch unterschiedliche Funktionen und Aufgaben auszeichnen.

  1. a Joint Forces Command for Special Forces Operations (COFS): Einzelkommando verantwortlich für Konzeption, Planung, Einsatzbereitschaft und Durchführung sowie Sondereinsätze, Ausbildung und gemeinsame nationale und multinationale Übungen des Sonderkommandos und die Festlegung von Sondereinsatznormen. Darüber hinaus ist der COFS-Kommandant der Hauptgesprächspartner des SMD-Chefs für den Einsatz des Spezialbauteils.

  2. ein Steuersatz Tier 1 - Raid-Abteilungen: speziell ernannt, um aufzuführen alle von der NATO vorgesehenen Aufgaben (Direkte Aktionen, Spezielle Aufklärung e Militärische Hilfe) und nationale Aufgaben die, soweit wir wissen, seit dem in letzter Zeit zugenommen haben zwei neue nationale Aufgaben wäre zu denen von hinzugefügt worden Strategische Aufklärung e Freilassung von Geiseln das wir schon wussten.

  3. Ein Aliquot von Schutzzaubern Tier 2: verantwortlich für die Freisprechung nur i Aufgaben der NATO und Support-Abteilungen Tier 1;

  4. Ein Aliquot von Schutzzaubern Tier 3, um Sondereinsätze zu unterstützen.

Die obige Beschreibung, die aus einer offiziellen Veröffentlichung stammt, auf die wir bereits verwiesen haben14, sorgt bereits für etwas Klarheit in einem eher verworrenen nationalen Panorama, das von Geschichten, Geschwätz, Sites angeheizt wird Internet zweifelhafter Herkunft und Gerüchte, die von der objektiven Realität abweichen. Wir beabsichtigen jedoch, die spezielle nationale Komponente in einem zukünftigen Artikel im Detail zu analysieren, in der Hoffnung, alle Leser auch mit Details zu aktualisieren, die sich aus der Neufassung einiger grundlegender Richtlinien des Sektors ergeben.

1 Spezialoperationen sind militärische Aktivitäten, die von speziell organisierten, ausgewählten, ausgebildeten, ausgerüsteten, motivierten und begabten Kräften durchgeführt werden, die bestimmte Techniken und innovative Verfahren anwenden (siehe auch unseren entsprechenden Artikel).

2 NATO SOF sind strategische Mittel, die eingesetzt werden sollen, um strategische und spezifizierte Ziele auf operativer Ebene zu erreichen (AJP 3.5)

3 SOF werden durch ein Sondereinsatzkommando (SOCC) kommandiert, das neben anderen Dienst- oder Funktionskomponentenkommandos mit einem gemeinsamen Stab zur Planung und Leitung von Sondereinsätzen existiert (AJP 3.5)

4 Abgesehen von der sehr komplexen und tiefer zu betrachtenden Realität der USA, sind die Spezialeinheiten tout court von vielen strukturierten Ländern machen etwa 0,3-0,4% der Gesamtzahl der FAs aus. Berücksichtigt man hingegen den "Sektor", d.h. unterstützt den FS und die dedizierten Kommandos, schwanken die Zahlen zwischen 1,4 % und 2 % der Gesamtzahl der FAs (bezogen auf Nationen, die Polizeikräfte in militärischer Organisation wie Gendarmerie, Guardia Civil, Koninklijke Marechaussee, Carabinieri usw. .

5

7 Signalintelligenz und Kommunikationsintelligenz

8 Darüber hinaus wird USSOCOM weiterhin mit den Diensten zusammenarbeiten, um den vorrangigen Zugang zu lokalen Reichweiten und Trainingsbereichen zu gewährleisten, wodurch die Notwendigkeit von SOFs, "zur Ausbildung zu reisen" reduziert wird". (...)

USSOCOM schmiedet ein umfassendes Programm zur Entwicklung von Führungskräften, das darauf ausgelegt ist, die Karrierewege zukünftiger SOF-Führungskräfte zu schulen, auszubilden und zu verwalten. Wir werden maßgeschneiderte professionelle SOF-Militärausbildung entwickeln, um die Werkzeuge bereitzustellen, die für die heutige komplexe Umgebung erforderlich sind, und werden mit den Diensten zusammenarbeiten, um die Karriereentwicklung von SOF-Führungskräften, einschließlich wichtiger kombinierter, gemeinsamer und interaktiver Aufgaben, effektiver zu verwalten. "USSOCOM Haltungserklärung 2012 - Adm. William H. McRaven".

9 Obwohl SOF oft ausgeklügelte und einzigartige Methoden und Geräte verwendet, liegt der Schlüssel zum Erfolg beim einzelnen Bediener (AJP 3.5).

10 Das SOF-Personal wird einem sorgfältigen Auswahlverfahren und einer missionsspezifischen Ausbildung unterzogen, die über die grundlegenden militärischen Fähigkeiten hinausgeht, um die Einsteigerfähigkeiten für Spezialoperationen (AJP 3.5) zu erreichen.

11 „Allerdings wird angegeben, dass die oben genannte „Präferenz“ den Wert „gewünscht“ hat und daher Nein.für die FA zwecks Einordnung des Aspiranten in die anschließende "Fachliche Grundausbildungsphase", die für jede FS-Abteilung die wichtigste ist, und damit in die anschließende Anstellung in der jeweiligen FS-Abteilung. Diese "Präferenz" wird in der Tat berücksichtigt, sofern das Verdienstkriterium angewendet wird, das durch die Priorität der Wahl in Bezug auf die Position des Kandidaten in der am Ende aufgestellten Verdienstrangliste, unterteilt nach Kategorien, dargestellt wird des OBOS-Kurses, unbeschadet der vorrangigen Anwendung des jährlich von DIPE aufgestellten „Stromversorgungsmoduls“ in Bezug auf organische Mängel in den FS-Abteilungen; ”

Angepasst von "ANTRAG AUF TEILNAHME AM AUSWAHL- UND SCHULUNGSVERFAHREN FÜR BETREIBER VON SPEZIALKRÄFTEN" der italienischen Armee.

12 Special Operations Forces (SOF) der North Atlantic Treaty Organization (NATO) werden in gemeinsamer Weise mit Land-, See- und Lufteinheiten der truppenstellenden Nationen (TCN) und anderen Domänenfähigkeiten organisiert, die eine missionsspezifische Spezialoperationskomponente bilden ( AJP 3.5)

13 Eine Art lange Liste von Fähigkeiten, die dem Bündnis fehlen und die von den verschiedenen beitragenden Nationen verlangt werden.

14 "Richtlinie zur Stärkung der Spezialkräfte" Ausgabe 2018 zitiert während der Anhörung des COFS-Kommandeurs bei der Verteidigungskommission zur "wirtschaftlichen Behandlung der Spezialkräfte der Armee" (https://webtv.camera.it/evento/17964).

Foto: Italienische Armee / Web / Online-Verteidigung / Web / US-Armee