Leonardo: Gewerkschaftsvereinbarung für Vorruhestand in der Division Aerostructures unterzeichnet

(Di Leonardo)
22/07/21

Leonardo und die nationalen Gewerkschaften haben gemäß Art. 4 Gesetz 92/2012, das sogenannte Fornero-Gesetz, an dem bis zu 500 Arbeitnehmer beteiligt sind, die im Dreijahreszeitraum 2021-2023 die Voraussetzungen für den Zugang zur Vorruhestandsmaßnahme erfüllen.

Dieses Abkommen ist Teil eines Beziehungsprozesses, mit dem Leonardo und die Gewerkschaften ab dem Rahmenabkommen vom 17. Dezember 2020 vereinbart haben, den zyklischen Volumenrückgang durch eine Mischung von Instrumenten mit schrittweiser Aktivierung, vertreten durch Management, Regulierung und vertragliche Handlungen.

Insbesondere ist diese mit den Gewerkschaften geteilte Intervention wie geplant mit der bereits seit dem letzten Quartal 2020 laufenden schrittweisen Verlagerung von Ressourcen in andere Konzernbereiche verbunden.