Fincantieri: Unterzeichnung eines Vertrags mit Chantiers de l'Atlantique im Rahmen des französischen FLOTLOG-Programms

(Di Fincantieri)
24

Fincantieri erhielt von Chantiers de l'Atlantique den Auftrag für den Bau der Bugabschnitte von vier logistischen Unterstützungseinheiten auf der Grundlage des Projekts der italienischen Einheit "Vulcano".

Die Abschnitte werden in der Werft von Castellammare di Stabia wie für das Schiff "Vulcano" mit geplanten Lieferungen zwischen der 2021 und der 2027 gebaut.

Der Auftrag ist Teil des FLOTLOG - Programms ("Flotte logistique"), das den Bau von vier logistischen Hilfsschiffen (LSS) für die französische Marine durch das temporäre Konsortium vorsieht, das sich aus Chantiers de l'Atlantique und Naval Group im Rahmen der Französisch-italienisches LSS-Programm, das von der OCCAR (Organisation für gemeinsame Rüstungszusammenarbeit) im Auftrag der DGA, der französischen Generaldirektion Rüstung und ihrem italienischen Amtskollegen NAVARM durchgeführt wird. In diesem Zusammenhang einigten sich Chantiers de l'Atlantique und Naval Group darauf, Fincantieri mit dem Bau von Bugabschnitten für die vier Einheiten zu beauftragen.

Das LSS-Projekt zeichnet sich wie die anderen Einheiten des mehrjährigen Programms zur Erneuerung der Flotte der italienischen Marine durch einen sehr hohen Innovationsgrad aus, der das Schiff in seinen unterschiedlichen Nutzungsprofilen äußerst flexibel und mit einem hohen Grad an Effizienz auszeichnet.

Das LSS kombiniert die Transportkapazität und den Transfer von Flüssiggütern (Diesel, Flugkraftstoff, Süßwasser) und Feststoffen (respektierte Teile, Lebensmittel und Munition) zu anderen Marineeinheiten.

Foto: Fincantieri-Archiv