Türkei: Russischer Botschafter ermordet

(Di David Bartoccini)
19

Internationale Nachrichtenagenturen bestätigen, dass Andrey Karlov, Botschafter der Russischen Föderation in der Türkei, an diesem Nachmittag bei einem Anschlag in Ankara, der Hauptstadt des Landes, getötet wurde.

Der russische Botschafter hielt während einer Fotoausstellung eine Rede, als er von Schüssen eines unbekannten Mannes, der "Rache für Aleppo" rief, in den Kopf getroffen wurde.

Karlov wurde dringend in das Krankenhaus von Guven im Zentrum von Ankara gebracht und starb kurz darauf an seinen Verletzungen - eine Nachricht, die vom Sprecher der russischen Außenministerin, Maria Zakharova, bestätigt wurde.

Der Bomber, der andere 3-Leute treffen sollte, wurde von den türkischen Spezialeinheiten eliminiert, die sofort in den Tunnel einbrachen.

(Foto: web)