Der Scherz des Tages: Die USA drohen, Truppen nach Mexiko zu schicken

(Di Abfassung)
02

Jeden Morgen wacht ein Journalist in Italien auf und weiß, dass er einen Scherz über Trump sagen muss. Dies scheint der Trend für 2017 zu sein.

Vielen Nachrichtenagenturen zufolge hätte der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, gedroht, Truppen an die Grenze zu schicken, wenn Mexiko den Transit von "unerwünschten Menschen" aus dem zentralamerikanischen Land in die Staaten nicht gestoppt hätte.

Die trockene Ablehnung kommt zwei Stunden später von niemand anderem als dem Außenministerium von Mexiko-Stadt, wo der wahre Inhalt des Anrufs zwischen dem mexikanischen Präsidenten Peña Nieto und seinem amerikanischen Amtskollegen Trump bekannt gegeben wird. Die beiden Staats- und Regierungschefs würden sich auf die Notwendigkeit einigen, sich frühzeitig zu treffen und zusammenzuarbeiten, um konstruktive Vereinbarungen in Bezug auf die gegenseitige Sicherheit zu erzielen.

(Foto: USMC)