Nordkorea: Kim Jong-un taucht wieder in der Öffentlichkeit auf

(Di Andrea Cucco)
02

Der nordkoreanische Staatschef ist gestern trotz mehrerer Todesanzeigen, die zu viele Tage um die Welt gereist sind, mit mehreren Parteiführern wieder öffentlich aufgetaucht, um eine neue Phosphatdüngerfabrik in Sunchon zu eröffnen.

Die Pressemitteilung der nordkoreanischen Nachrichtenagentur ist wie immer von hinterhältiger kommunistischer Rhetorik durchdrungen: "Alle Teilnehmer warfen sich in donnerndes" Hurra! ", Um dem obersten Führer die höchste Begeisterung auszudrücken, der eine neue Veränderung in der Entwicklung der autarken Düngemittelindustrie und große revolutionäre Fortschritte bei der Stärkung der Wirtschaft des Landes bis zum Sieg mit bewirkte seine außergewöhnliche Führung. "

Wir wissen nicht, welche tatsächlichen Auswirkungen das neu eingeweihte Werk auf die arme nordkoreanische Wirtschaft haben wird. Sicherlich muss die Beherrschung der Aufmerksamkeit der Medien, insbesondere der Ausländer, anerkannt werden.

Foto: KCNA