Heute um 15.00 Uhr Single Use: „Die leichte Bewaffnung der italienischen Infanterie in den letzten dreißig Jahren“

04/11/22

Bis in die 90er Jahre war die italienische Infanterie die schlechteste Armee unter den NATO-Armeen.

Es fehlten Sturmgewehre, leichte Maschinengewehre, Panzerabwehrraketenwerfer und mehr.

Dank der Out-of-Area-Missionen, die die Modernisierung der italienischen FFAA einleiteten, erhielt auch die Infanterie modernere Waffen.

An welchem ​​Punkt stehen wir und was werden die nächsten Neuigkeiten sein?

Was ist die Dringlichkeit beim Austausch der Ausrüstung?

Darüber diskutieren wir heute am Freitag, den 4. November um 15.00 Uhr zusammen mit Tiziano Ciocchetti, dem Leiter des Ressorts „Militärwelt“ der Zeitung, in einer neuen Folge von „Single Use“ (Facebook und YouTube auf den sozialen Kanälen von Defense Online). ).

Wir sehen uns!

rheinmetal defensive