5. Juni um 21.00:XNUMX Uhr „Der längste Tag: Helden, Strategien und Geheimnisse hinter Operation Overlord“

14/05/24

Im Jahr 1944 erlebte die Welt mit der Operation die Eröffnung der „Westfront“. Overlord, einer der bedeutendsten und komplexesten Zusammenstöße des Zweiten Weltkriegs.

Die Landungen in der Normandie waren nicht nur eine Demonstration militärischer Stärke, sondern auch der Höhepunkt einer Synergie zwischen militärischer Strategie, Geheimdienstinformationen und sorgfältiger Vorbereitung. Ziel dieser Operation war nicht nur die Befreiung Europas aus dem Griff der Nazis, sondern auch die Verhinderung einer Ausweitung des Konflikts und der Weiterentwicklung von Massenvernichtungswaffen durch Hitler.

Il Juni 6 1944, bekannt als der „längste Tag“, wird zu einem Symbol der Zeitgeschichte.

Was waren die größten technischen und logistischen Herausforderungen, die die Alliierten bei der Überquerung des Atlantikwalls bewältigen mussten?

Welche Lehren lassen sich daraus ziehen? heute von Operation Overlord in Bezug auf internationale Zusammenarbeit und strategische Planung?

Wir werden darüber diskutieren Mittwoch, 5. Juni um 21.00 Uhr mit dem Autor des Buches „Die Landung in der Normandie. D-Day. Der längste Tag“, Botschafter Domenico Vecchioni.

Wir sehen uns!