"32-Tage in Afghanistan" - Kap. 5: Mazar i-sharif und Balkh

13

(April 2012) Ich muss das Tal der Buddhas erreichen, Bamiyans. Die beiden Straßen, die sie mit Kabul verbinden, werden durch die bewaffneten Banden, die die Fahrzeuge "filtern" ("berauben und töten"), und durch die Zusammenstöße zwischen den Taliban und der Armee erschwert.

Die einzige Möglichkeit ist von Norden zu kommen. Ich erreiche Mazar i-sharif und besuche Balkh, einen herrlichen Ort voller "Warnungen" der italienischen Botschaft ...

Gute Sicht!