Die Armee bildet den GdF aus

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
19 / 09 / 19

In den letzten Tagen ist der intensive Trainingszyklus der Schüler des 90-Kurses "monte Cimone II" der Schule für Inspektoren und Superintendenten der Guardia di Finanza an der Army Infantry School in Cesano di Roma zu Ende gegangen.

Die Ausbilder des Ausbildungsinstituts haben 589-Schüler, darunter auch 222-Frauen, zu Aktivitäten wie der Bewegung zum Kampf in bebauten Gebieten mit anschließender Kontrolle von Gebäuden, Massenkontrolle, Bewegungstechniken im Tag- und Nachtkampf geschult. L Beobachtung und Überwindung von Hindernissen, Reaktion auf zufällige Kontakte und Überfälle, operative Schwimm- und Schießübungen mit an die Armee gelieferten Kleinwaffen.

Die intensive Ausbildungszeit endete mit einer abschließenden Übung, in der die Inspektoren und Superintendenten, koordiniert von den Ausbildern der Armee, alle in den Ausbildungswochen erworbenen Kenntnisse vor Ort in die Praxis umsetzen konnten.

Die letzte Übung fand in Anwesenheit des Kommandanten der Infanterieschule, General, statt. b. Giuseppe Faraglia und der Gen. d. Gianluigi Miglioli - Kommandant der School of Inspectors und Superintendents der Guardia di Finanza - dankte während der an die Studenten gerichteten Begrüßung dem Kommandanten der Infanterieschule und den Ausbildern des Ausbildungsinstituts für die starken Synergien, die Zusammenarbeit und die Verfügbarkeit an das Personal der Guardia di Finanza gerichtet.

Die intensive Ausbildungstätigkeit ermöglichte es auch in diesem Jahr den Marschällen der Guardia di Finanza, den geplanten und konsolidierten Ausbildungsprozess der Army Infantry School als Referenzinstitut für die militärische Grund- und Fortbildung zu integrieren und abzuschließen. auch Zugehörigkeit zu anderen Streitkräften.