Die Artilleristen der Julia Brigade trainieren auf den Gipfeln des Ersten Weltkriegs

(Di Mehrheitsstaat der Armee)
28 / 09 / 18

Während des 17 - 21 - Septembers fand die "Schlachtfeldtour" des Bergartillerie - Regiments 3 ° auf den Wahrzeichen des "Ersten Weltkriegs" statt. Die von den Piave-Quellen bis nach Timau gewundene Route bot eine Reihe technisch-taktischer Bergsteigeraktivitäten, um die typischen Fähigkeiten der Spezialität zu festigen und gleichzeitig das 100-Jubiläum des Konflikts zu feiern.

Die Route verfolgte die hohen Straßen des Kriegsszenarios mit historischen Erzählungen von Experten der Militärgeschichte. Die Mitarbeiter des 3 Regiment hat deshalb ein Training in großer Höhe (Monti Peralba, Avanza, Coglians) durchgeführt, weil der Beschäftigungsfähigkeit Dual- und einzigartigen alpinen Einheiten und zugleich ehrte alle gefallen, die an diesen Orten gekämpft undurchdringlich, erinnert, historisch, militärische Aktionen und, menschlich, Mut und Patriotismus.