Feierlicher Eid in der Army NCO School

(Di Schulbeamte EI)
13 / 04 / 19

Die Vereidigung der 109-Marschälle, von denen 13-Frauen, die zum XXI-Kurs "Example" gehören, wurden heute im Unteroffizier der Viterbo-Armee abgehalten.

Die Marschälle riefen: "LO JURO!" In Anwesenheit des Generalstabschefs der Armee, General des Korps Salvatore Farina, des Armeekommandanten für Ausbildung, Spezialisierung und Lehre, General des Korps Giovanni. Fungo, des Kommandanten der Unteroffiziersschule der Armee, Brigadegeneral Pietro Addis und der wichtigsten zivilen, religiösen und militärischen Behörden.

Die Teilnahme der Studentenfamilien aus ganz Italien, die an der aufregenden Zeremonie teilgenommen haben, ist bedeutend und sehr spürbar.

Der Armeekorpsgeneral Salvatore Farina, der sich an die Studentenmarschälle des XXI-Kurses wandte, erinnerte an die Feierlichkeit des eben gegebenen Eides und "Die Prinzipien der Liebe zum Land, der Ehre und des Pflichtgefühls, auf denen die Tätigkeit der Armee beruht und die zukünftige Unteroffiziere im Dienst des Landes und aller Bürger leiten müssen". Er unterstrich auch, wie sehr die "Die Streitkräfte brauchen heute entschlossene Marshals, die für ihr eigenes Team verantwortlich sind und in der Lage sind, zeitnahe Entscheidungen zu treffen und ihre Mitarbeiter durch eine breite fachliche Kompetenz zu begeistern.".

Während der dreijährigen Ausbildungszeit bildet die NCO-Schule der Armee künftige Zugführer aus, die sowohl humanistische als auch korrekte Humanressourcen und technische Fähigkeiten für den optimalen Einsatz technologischer Hilfsmittel darstellen. grundlegend für den "sicheren Soldaten" des dritten Jahrtausends.