Schlechtwetternotstand in der Emilia: Die Armee greift ein

(Di Flugzeugbrigade "Friuli")
14 / 05 / 19

Das Kommando und die Abteilung für taktische Unterstützung der Luftwaffenabteilung Friuli von Bologna wurde heute Morgen von der Präfektur Modena aufgrund der anhaltenden Schlechtwetterlage und der daraus resultierenden wetterhydrologischen Alarmierung in einigen Gebieten der Emilia aktiviert.

Männer und Fahrzeuge des Departements, die den Präfekturen ständig zur Unterstützung der Bevölkerung im Rahmen der Doppelbeschäftigungskapazitäten aller Einheiten der italienischen Armee zur Verfügung standen, zogen heute Morgen - koordiniert vom Einsatzkommando Nordpadua - um die Provinz Modena, wo die besondere Überwachung der Secchia-Fluss ist, der wegen starker Regenfälle seinen Pegel bedrohlich erhöht hat.

Am späten Vormittag verließ der Kolonnenwagen die Mameli-Kaserne und erreichte das Einsatzgebiet, in dem er derzeit zur Verfügung der Präfektur und in enger Zusammenarbeit mit dem Zivilschutz in der Gemeinde Novi di Modena eingesetzt wird.