Das Kommando der KFOR trifft sich mit dem Kommando des Joint Force Command von Neapel

08 / 10 / 14

Der Befehlshaber der Kosovo-Truppe, General Francesco Paolo Figliuolo, empfing heute im Hauptquartier der Mission den Besuch des Befehlshabers des Joint Force Command Neapel (Joint Allied Command von Neapel), Admiral Mark Ferguson.

Der General und sein internationaler Stab informierten den Admiral über die aktuelle gesellschaftspolitische Situation und den Sicherheitszustand im Kosovo und wiesen auf die grundlegende Rolle der KFOR als wichtigem Partner im Stabilisierungsprozess des empfindlichen Balkanraums hin.

Während des Besuchs traf Admiral Ferguson Pater Sava Janjic, Abt des orthodoxen Klosters von Decane. Bei dieser Gelegenheit zeigte sich der leitende Beamte zufrieden mit der kürzlich erfolgten Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen dem Kloster und der Gemeinde Decane über die Wiederherstellung der Landstraße, die die religiöse Stätte mit der Stadt verbindet. Im Mittelpunkt der Vereinbarung stand die Vermittlung der KFOR und insbesondere der Multinational Battle Group-West, einer von Italien geführten multinationalen operativen Einheit der KFOR.

Schließlich bekräftigte General Figliuolo die Verpflichtung der KFOR, unparteiisch die Aufrechterhaltung eines friedlichen und sicheren Umfelds zu gewährleisten, um den Fortschritt und den Dialog in der Region sowohl durch die Zusammenarbeit mit den im Einsatzgebiet tätigen internationalen Organisationen als auch durch die Unterstützung der Aktivitäten der Kosovo-Polizei zu fördern , EULEX und alle lokalen Institutionen.

Quelle: Hauptquartier KFOR Film City - PAO - Major Salvatore Salvatore