Der ISAF-Kommandeur besucht die italienische Basis in Herat

13 / 10 / 14

- Das Kommando des Zugberatungsassistenten West (TAAC-W), bei dem das italienische Kontingent auf der Brigadenbasis "Garibaldi" operiert, erhielt den Besuch des amerikanischen Generals John F. Campbell, Kommandeur der International Security Afghanistan Force (ISAF). die auf afghanischem Territorium operierende internationale Truppe, deren Hauptsitz in Kabul liegt.

General Campbell wurde vom Kommandeur des TAAC-W-Generals Maurizio Angelo Scardino in Herat in Begleitung des Stabschefs der ISAF-Mission mit der Qualifikation des italienischen Oberbevollmächtigten Vincenzo Santo in Empfang genommen.

Der ISAF-Kommandeur wurde über die laufenden Aktivitäten im TAAC-W-Verantwortungsbereich und über die Entwicklung der von den afghanischen Sicherheitskräften erworbenen Kapazitäten auf dem Laufenden gehalten, die nahezu die volle Verantwortung für die Gewährleistung der Sicherheit des Landes übernommen haben.

Zu diesem Anlass wurde das neue Konferenz- und Schulungszentrum "Einheit des Landes" eingeweiht, das für Treffen mit Vertretern der Zivilbevölkerung vor Ort sowie für Schulungs- und Beratungstätigkeiten zugunsten der afghanischen Sicherheitskräfte genutzt wird.

Quelle: ISAF