Explosion in Mogadischu: keine italienischen Soldaten verwundet

(Di Großstaatliche Verteidigung)
01 / 10 / 18

Eine VTLM Lince, die zu einem Konvoi aus italienischen 5-Fahrzeugen gehört, war heute Morgen um 12: 10 (Ortszeit) an einer Explosion beteiligt, als er von einer Trainingsaktivität zugunsten der somalischen Sicherheitskräfte zurückkehrte.

Kein italienischer Soldat wurde bei diesem Ereignis verletzt. Das Fahrzeug, mit einem militärischen 4 an Bord, wurde leicht beschädigt und kehrte zur Basis zurück.

Die Explosion ereignete sich etwa 700 Meter vom Hauptquartier des Verteidigungsministeriums in Mogadischu.

Die italienischen Soldaten in der europäischen Mission in Somalia (EUTM) betrieben wird, richtet die somalische Übergangsregierung (TFG), durch die militärische Beratung auf strategischer Ebene zu den Somali Verteidigungsinstitutionen und militärische Ausbildung zu stärken.

Die EU-Militärmission arbeitet in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Akteuren der internationalen Gemeinschaft im Bereich des Betriebes wie die Vereinten Nationen, die Afrikanischen Union Mission in Somalia (AMISOM) und den Vereinigten Staaten von Amerika.

(Foto: Twitter)