Alle Rettungseinsätze schlossen in der Nacht ab

06 / 02 / 14

In der Nacht wurden die neun Rettungseinsätze von Marineschiffen und des Hafenmeisterbüros in der Straße von Sizilien abgeschlossen. Gestern Morgen haben EH101-Hubschrauber an Bord des Amphibienschiffs San Marco mit der Entdeckung von Beibooten begonnen, die zur Rettung von 1123-Migranten an einem einzigen Tag geführt haben.

Nave San Marco mit 6-Rettungsaktionen und die Vega-Patrouille mit 2 haben 788-Migranten geborgen. Die 303- und 319-Patrouillenboote des Hafenamts haben 335-Migranten an Bord des neunten festgestellten Gummiboots gerettet.

Alle Migranten, die auf das Amphibienschiff San Marco gebracht wurden, sind auf den Hafen von Augusta gerichtet.

Quelle: Militärische Marine