Schweres Setup an Bord des Zerstörers Caio Duilio

(Di Marina Militare)
06 / 11 / 19

Während einer Trainingstätigkeit im Zentraltyrrhenischen Meer führte der SH 101-Hubschrauber des Zerstörers Caio Duilio der Marine an diesem Abend während eines Nachttrainingsfluges eine schwere Ausrüstung durch. Das Sicherheitsteam des Schiffes griff sofort ein, um die Gefahr eines Brandes zu vermeiden. Die sechs Besatzungsmitglieder verließen den Hubschrauber selbstständig und befanden sich, sofort vom Schiffsarzt aufgesucht, in guter Verfassung.

Die Ursachen des Ereignisses werden bewertet.

Der Start und die Montage von einem Schiff, insbesondere in der Nacht, sind besondere Tätigkeiten der Marinefliegerei und erfordern ein komplexes und kontinuierliches Training in Bezug auf die Instabilität und die verringerten Abmessungen der Plattform.

Der SH 101 ist ein mittelschwerer Bordhubschrauber, der U-Boot-, Schiffsabwehr-, Befehls- und Kontrolloperationen bei Marineeinsätzen, Seeüberwachungshubschraubern, Such- und Rettungsflugzeugen (SAR) und Hubschraubern ausführen kann.

Foto: MM-Archiv