Rallye der Studenten des 66 ° AUC Kurses

09 / 04 / 14

Am Samstag 5 und Sonntag 6 April fand der 66 ° -Kurs für die offiziellen Ergänzungsstudenten (AUC) am Institut für Militärische Luftfahrtwissenschaften (ISMA) in Florenz statt.

Die ehemaligen Studenten, begleitet von ihren jeweiligen Ehepartnern, trafen sich erneut in Florenz, um sich an ihre Wehrpflicht zu erinnern, die genau dreißig Jahre zuvor stattgefunden hatte.

Die Schüler des 66 ° AUC-Kurses erreichten im Januar 1984, nachdem sie eine gewisse Zeit in der Schule verbracht hatten, und wurden dann den verschiedenen Abteilungen im gesamten Staatsgebiet zugewiesen.

An dem Treffen nahmen diensthabende Offiziere teil und diejenigen, die trotz unterschiedlicher Wege und Karrieren das Gefühl der Verbundenheit mit der Blauen Waffe und ihren Traditionen bewahrt hatten.

Während der Tage in der toskanischen Hauptstadt wurden verschiedene kulturelle Aktivitäten durchgeführt, einschließlich eines Besuchs der Uffizien und der verschiedenen historischen und architektonischen Vermögenswerte Florentins.

Die heilige Messe, die in der Militärkapelle der ISMA gefeiert wurde, war ein außerordentlich bedeutender Moment, in dem der Kurs unter Hinweis auf die vermissten Kollegen die sehr jungen Schüler der Air Force Military School "G. Douhet" mit Leidenschaft begrüßte.

Diese Kombination zeugt von einer idealen Kontinuität der Militärgemeinschaft, die sich wie bei diesen Gelegenheiten erneuert, um Erinnerungen wiederzuerleben und Emotionen einer äußerst wichtigen Periode im eigenen Leben zu vermitteln.

Der Kurs dankte auch dem Kommandeur der ISMA, der Generaldivision der Luftwaffe Gian Franco Camperi, für die gewährte Gelegenheit und nach dem "Break the lines !!" hat einen Termin beim nächsten Treffen vereinbart.

Quelle: ISMA - Florenz - Mütze. Andrea Lanzilli