Teenage Entführung in Israel: alle alten Bekannten ...

27 / 06 / 14

Die israelischen Sicherheitskräfte veröffentlichten die Namen der Hamas-Terroristen, die die drei Jugendlichen im vergangenen Juni in Judäa und Samaria von der 12 entführt hatten. Die Terroristen kommen aus Hebron und wären Marwan Kawasme und Amer Abu Aysha.

Marwan Kawasme

Kawasme, den israelischen Geheimdiensten bereits bekannt, wurde wiederholt wegen seiner Verbrechen als Mitglied der Terrororganisation Hamas verhaftet.

Er wurde zum ersten Mal im Alter von 18 Jahren inhaftiert und verbrachte zehn Monate im Gefängnis. Kawasme wurde daraufhin bei vier weiteren Gelegenheiten von Israel festgenommen. In der 2010, dem Datum seiner letzten Verhaftung, gab Kawasme zu, vom Militärflügel der Hamas angeworben worden zu sein, um innerhalb der Hebron-Organisation zu operieren.

In der 2009 nahm Kawasme an einer militärischen Ausbildung in einem der Hamas-Lager teil, versuchte Sprengstoff zu beschaffen und half der Terrororganisation, neue Agenten zu rekrutieren. Als Reaktion auf diese Aktionen sperrte Israel Kawasme bis März des 2012 ein.

Amer Abu Aysha

Abu Aysha wurde im November der 2005 erstmals verhaftet. Er wurde im Juni des 2006 freigelassen und weniger als ein Jahr später verhaftet. Im November 2005 wurde Abu Ayshas Bruder getötet, als er versuchte, IDF-Soldaten mit einem Sprengsatz zu beschießen. Die israelischen Behörden haben seinen Vater mehrere Male wegen einer Reihe von terroristischen Aktivitäten festgenommen.

Dies wären nur die ersten Israelis, die bei der Entführung von drei jungen Studenten gesucht werden.

Die neue palästinensische Regierung, die die 38-Prozent der Westbank kontrolliert, hat die Anschuldigungen zurückgewiesen und erklärt, dass die Jungen in einem von Israel kontrollierten Gebiet verschwunden sind.

Die drei Teenager Eyal Yifrah (19) und Gilad Shaar (16) und Naftali Frenkel (Naftali Frenkel) wurden zuletzt am Donnerstag, den 12 Juni, in Gush Etzion in der Nähe von Bethlehem nördlich von Hebron gesehen, bevor sie von Terroristen entführt wurden. Sie sind Schüler einer religiösen Schule in einer jüdischen Siedlung im Westjordanland.

Es ist das erste Mal, dass drei Zivilisten in derselben Aktion entführt wurden.

Franco Iacch

(Foto: IDF)