Das Wort an die Leser: Elisabetta Trenta, von Pinotti bis zum Grill oder 5 Monate gute Arbeit?

26 / 11 / 18

Liebe Leserinnen und Leser, es ist an der Zeit, unseren Führern Flöhe zu machen: Beginnen wir mit dem Verteidigungsminister, dann werden wir mit anderen Politikern fortfahren, die verantwortungsvolle Positionen in der Verteidigungs-, Außen- und Sicherheitspolitik haben.

Wie beurteilen Sie diese ersten fünf Monate der Ministerin Elisabetta Trenta an der Spitze des Dicastery der Via XX Settembre?

Vermeiden Sie Kommentare wie: "lass uns der Regierung Zeit geben"Oder"Schlimmer als es Pinotti nicht hätte tun können"Und bewerten Sie seine Entscheidungen und Positionen mit heiterer Objektivität.

Wenn Sie militärische oder öffentliche Manager sind und das wollenAnonymität, mach es präsent: es gibt keine probleme.

Ich empfehle den Aufenthalt im 300 Wörter und senden Sie uns den Text an die übliche E-Mail (geopolitica@difesaonline.it) nicht später als Freitag 30 November.

Vielen Dank, wie Sie dieser Kolumne folgen und sie schätzen.

David Rossi

(Foto: Verteidigungsministerium)