Die gelben Westen: legitime Protestbewegung, die von so vielen alten Bekannten der Polizei der halben Welt infiltriert wurde

(Di David Rossi)
12 / 12 / 18

Ein Volksaufstand, der von Transportunternehmern und Autofahrern ausgelöst wurde. In den Augen einer hilflosen Regierung kam es zu Gewalttaten in den Städten ... Nein, liebe Leser, es ist nicht die Chronik eines Samstags in Paris und in den großen französischen Städten in diesem "überhitzten" Herbst, sondern Es ist die Geschichte des einzigen Revolutionsversuches "von unten" und führte glücklicherweise nicht zu Terrorismus in der Geschichte Italiens: Wir sprechen über die Proteste der "Pitchforks" im Dezember 2013.

Während Russland mit der Organisation der Olympischen Winterspiele in Sotschi kämpfte und von den Protesten in der Ukraine besorgt war, interessierten sich die Amerikaner nicht für die Tatsachen Italiens, und in der ehemaligen UdSSR war die "Maschine der farbigen Revolutionen" am Werk Man sollte sich vorstellen, dass die armen (im Sinne der Mittel) Mistgabeln eterodiretti waren. In der Tat waren sie überhaupt nicht direkt: Aus diesem Grund hatten sie vor der Explosion von Renzismo die goldene Gelegenheit verloren, das "Regime" vom Platz zu nehmen, das zu dieser Zeit das nicht wilde Gesicht von Enrico Letta und die guten Manieren von Angiolino hatte Alfano im Viminale.

Hinter den gelben Westen ... gibt es die gleiche Orientierungslosigkeit: im Sinne von politischer Führung, wirtschaftspolitischen Zielen, Organisation usw. Ein gutes Maß an Web-Koordination kann gemeinsame Ideen und Bestrebungen nicht ersetzen. Denken Sie nur daran, dass die berühmte "Liste in 25" sehr radikal und grafisch ansprechend ist1 - eine gelbe Jacke mit einer Liste von Ansprüchen - aber es ist sicherlich nicht die Originalversion. Librepenseur.org warnt vor allem mit der ersten Website, die darauf hinweist, dass dies die "Behauptungen sind, die die Gilets von Jaunes haben sollten, wenn sie wirklich etwas ändern wollen". Um zu verstehen, wie auf den gelben Westen die meiste Zeit Unsinn verbreitet wurde, zum Vorteil derer, die den Redner gemacht haben, denken Sie nur, die lokalen Medien hätten die "Liste der 25-Punkte" als "Manifest der Bewegung" ins Leben gerufen “.

Vielleicht ist es wirklich so, wie die Times behauptet2eines "sozialen" Manövers in Moskau? Oder vielleicht haben die Russen, wie sie vom Kreml behaupten, nichts mit den gelben Westen zu tun, und die Versuche, ihnen diese zuzuschreiben, sind selbst feindliche politische Medienaktionen.

Die Desinformation ist so groß und selbst der junge Vizepremier Luigi Di Maio ist gefallen, wonach die verschiedenen "Manifeste" der französischen Bewegung ... im italienischen Haushaltsgesetz stehen. Was fürs Erste noch unklarer ist als die Absichten dieser Demonstranten transalpin ...

Da wir nicht in der Lage sind zu interpretieren, was sie wirklich sind, sich über alle Schwächen der "Mistgabeln" zu stellen, müssen wir uns mit den Nachrichten beschäftigen. Die in Paris (und im übrigen Frankreich sowie in Belgien) beobachteten gewalttätigen Episoden, die dieses Phänomen charakterisiert haben, wurden sogar den weitreichenden Straßensperren, die bereits mit unseren "Heugabeln" beobachtet wurden, tatsächlich fremd auf die Bewegung selbst, für das, was sie zu verstehen scheint. Es sind vielmehr alte Bekannte: Explosionen von anarchistischer Wut, Gruppengewalt und "proletarische Plünderungen", die bereits hier in Italien beobachtet wurden, beispielsweise anlässlich der G7 / G8 von Genua im Juli 2001, auf der Piazza del Popolo im Dezember 2010 und in Mailand , am ersten Tag der Expo, im Mai 2015. Die Rahmen berichten oft an die Polizisten, unnötig auf den Spuren der Verantwortlichen, bei allen drei Ereignissen die gleichen, vielleicht gealterten Gesichter. Die gleichen Gesichter des "internationalen Vandalismus und Plünderens", die zum Protagonisten wurden, wurden beispielsweise anlässlich der G20 in London im April 2009 und in Toronto im Juni 2010. Auto-Dates in Brand gesetzt, Fenster zerbrochen, Geschäfte geplündert und öffentliche Arbeiten beschädigt: Sie sind zum Beispiel das Markenzeichen alten und neuen Wissens über Sicherheitsausrüstung auf der ganzen Welt, die jetzt eine gelbe Jacke tragen, nur weil die roten Fahnen nicht gehen modischer.

In gewissem Sinne haben die gelben Gilets den Köder geworfen, zu dem sie all die Tausenden von Plünderern mitgenommen haben, die von den Medien als "schwarzer Block" bezeichnet werden und dass sie nichts anderes als anarchistisch-sozialistische Ideologien sind und jetzt auch in sie verliebt sind IPhone beginnt erneut mit den Globalisierungskämpfen.

Es lohnt sich, einen Teil des Kommentars zu lesen, der von Alessandro Di Battista, dem Anführer von Grillino im freiwilligen (und gut bezahlten) Exil, über Facebook gesendet wurde3, bevor Sie abschließen: "Die Forderungen der gelben Westen sind sakrosankt, ebenso wie ihr Kampf gegen diese blutige Globalisierung sakrosankt ist". Selig ist, wer alles verstanden hat und auch nachahmen will, um uns zu verstehen. Wir, die immer noch bescheiden lernen, gestatten uns zu sagen, dass die Bewegung der Gelbbolets im Moment weder Fleisch noch Fisch ist. Und es wird nie gesagt, dass es jemals sein wird. Und das einzige, was "direkt" fürs Erste ist, sind nicht die "verärgerten" Fahrer (diesen Ausdruck von dem großen Komiker Gioele Dix entlehnt), sondern die Fehlinformationen, die Medien und politische Persönlichkeiten der öffentlichen Meinung vorschlagen.

1Die Sun 24-Stunden, 10 Dezember 2018.

2Die Zeiten, 9 Dezember 2018.

3Nicht mit Di Maio selbst auf die Füße treten, nicht für etwas anderes.

(Foto: Gendarmerie nationale)