Salvini, du hast uns in die Irre geführt: Wir wussten nicht, dass du ein Polizist oder ein Feuerwehrmann bist!

08 / 01 / 19

Für den Innenminister Matteo Salvini, einige Bürgermeister, die sich gegen seinen Sicherheitsbeschluss auflehnen, reichte es nicht. Jetzt gibt es auch diejenigen, die ihn beschuldigen, die Uniformen illegal getragen zu haben.

Zusätzlich zu den Kommentaren, die jeden Tag, Sie in sozialen Netzwerken, sowie alle Aussagen einiger politische Partei feindlich ihm lesen kann, ist es Nachrichten dieser Zeiten, auch eine echte Beschwerde, die ich durch den Vorstand eingereicht worden wäre von Basis der Feuerwehr, wonach der betreffende Minister die Kunst verletzt hätte. 498 des Strafgesetzbuches.

In Anbetracht der großen Respekt und Wertschätzung für diesen Körper des Staates, der täglich seine Männer beschäftigt sieht (in einem allgemeinen Sinn verwendet, damit auch alle Frauen umfassend verzeiht mir die Bürokraten des Europäischen Parlaments, die vor kurzem sie sogar ein Lexikon Führung offenbart setzen die Verbot aller Ende mit dem Zusatz „Mann“), Menschen zu retten, sogar auf Kosten ihres eigenen Lebens, glaube ich, dass die Initiative, abzüglich seiner scheinbaren Politisierung (plausibel gemacht durch die bitteren Worte durch die genannte Vereinigung Koordinator gesprochen, Konstantin Saportino, nach dem "Unter allen Augen, vor allem wir Feuerwehrleute, die von allen geliebt werden, hinterlassen wir das letzte Budget ohne den Schatten eines Pennys in der Tasche, und wir bleiben beim letzten Vertrag, der nichts Normatives hat"Und das"Eine Idee wäre da, um das Problem der finanziellen Mittel zu lösen: Wir multiplizieren die missbräuchlichen Erscheinungen von Salvini in Uniform für die in Artikel 498 CP vorgesehene maximale Geldstrafe. Das gäbe es für den gesamten Sektor und würde auch etwas vorschieben, um die italienischen Menschen der 49-Million, die aus der Liga verschwunden ist, zurückzuzahlen") Kann keine rechtliche Begründung finden.

Obwohl der betreffende Artikel tatsächlich sagt, dass "Jedermann, aus den in dem Artikel vorgesehenen Fällen 497 termissbräuchlich Port in der Öffentlichkeit einheitliche oder Unterscheidungszeichen eines Büros oder öffentlicher Arbeits oder politischen Gremium, Verwaltungs- oder Gericht oder einem Beruf, für das eine Sondergenehmigung durch den Staat erforderlich ist oder rechtswidrig geistliches Gewand in der Öffentlichkeit tragen, mit einer Geldstrafe von einhundertfünfundfünfzig bis neunhundertneunundzwanzig Euro bestraft.

Die gleiche Sanktion gilt für Personen, die Würde oder akademische Grade, Titel, Auszeichnungen oder andere öffentliche Ehrenzeichen oder Eigenschaften beanspruchen, die einer der in der vorstehenden Bestimmung angegebenen Ämtern, Berufen oder Berufen innewohnen.

Für die in diesem Artikel genannten Verstöße gilt die verwaltungsrechtliche Sanktion der Veröffentlichung der Vorschrift, die die Verstöße mit den durch art. 36 und die reduzierte Zahlung, die in der Kunst vorgesehen ist. 16 des 24-Gesetzes November 1981, n. 689.„Es ist ganz klar, dass der Fall (die entkriminalisiert) in seiner Allgemeinheit und Abstraktion sich auf diejenigen bezieht, die mit der spezifischen Absicht, jemanden zu führen, zu glauben, dass er vielleicht ein Feuerwehrmann, ein Polizist oder ein Polizist (und so Sprichwort), Sie tragen die entsprechende Uniform ohne Titel und schreiben die Zugehörigkeit zum jeweiligen Körper selbst zu.

Im Fall des Innenministers ist jedoch jedem klar, dass sein Zweck bei weitem nicht der erwähnte ist, sondern die Nähe zu den Männern und Frauen zu zeigen, die diese Uniformen tragen, deren Rolle und Funktionen leider unglücklich waren (nach einigen und Salvini selbst) durch die Politik der letzten Jahre stark degradiert. Und das, unter seiner Verantwortung und dem politischen und kommunikativen Zweck, der der Kleidung zugrunde liegt, ist das Hemd (mit vielen Abzeichen) von Zeit zu Zeit gut verstanden: weil das Fehlen von ihnen oder Sternen keine Probleme verursachen würde davon) oder ein Teil der Uniform dieser oder jener Körper, dieses oder jenes der Streitkräfte, er sicherlich nicht will jemand, selbst zuschreibt die Qualifikation eines Polizisten, Matrose oder ... Feuerwehrmann in die Irre führen.

Dieselbe Rechtsprechung (die sich nur auf eine bloße Vervollständigung der Argumentation bezieht) ist in diesem Sinne fast eindeutig, wenn sie das in der Kunst erwähnte unerlaubte Verhalten bestätigt. 498 cp, wenn der Glaube der Bürger im Allgemeinen getäuscht wird entweder durch die öffentliche Ausstellung der Marken bestimmter öffentlicher Ämter oder geschützte Berufe (für das das ist eine besondere Genehmigung des Staates erforderlich ist), entweder durch die öffentliche Selbstzuschreibung bestimmter Wertpapiere durch die öffentliche Gewalt oder Qualität inhärent in jedem der genannten Stellen oder Berufe (siehe unter vielen verliehen, dem Kassationshof, Sec. II Verbrecher, n. 4033 von 29 April 1985 oder zu den Zeiten kommen jünger ist der 24 April 2012, No. 31427, der von den Ermellini der VI-Sektion herausgegeben wurde, um nur einige zu nennen.

Ich glaube dagegen, dass niemand, der liest oder einen Zeuge der Intervention des Ministers Salvini gesehen hat, während er ein Polizeihemd oder eine Armeejacke trug, jemals glauben konnte, dass er dies war ein Polizist oder ein Soldat.

Darüber hinaus ist die Tatsache, dass er oft Hemd wechseln soll, bedeuten, auch die leichtgläubig seine Zuhörer oder mehr schelmischen seine Verleumder, es ist nicht ein Tag der Kapitänin und die nächsten sein kann, vielleicht, Korporal der Alpen .

Eine andere Sache, natürlich, ist die institutionelle Möglichkeit, eine einheitliche während der Teil einer politischen Rede zu tragen, aber auf dieses, dann, dass Sie sollten diskutieren, und nicht auf einem anderen, weil, im Gegenteil, würde man denken, dass die Manipulation kann von jemand anderem sein

Übrigens: Um Missverständnissen vorzubeugen, ist der Titel dieses Artikels ironisch. In diesen Tagen weiß man nie. Besser zu spezifizieren.

Avv. Marco Valerio Verni

(Foto: Innenministerium)