8200-Einheit: Die Elite der Cyber-Kriegsführung und der "Motor" der israelischen Hochtechnologie

(Di Ciro Metaggiata)
30 / 07 / 18

Was vielleicht die berühmte Legende von David und Goliath, die auch in der Bibel berichtet wird, mit der Geheimdiensteinheit der Israel Defence Forces (IDF), bekannt unter dem Codenamen "8200"? Es mag seltsam erscheinen, aber in der Tat, viele Ähnlichkeiten zwischen der biblischen Geschichte sind und zitierte die israelische Militärgeheimdienst Abteilung für seine angeblichen hochentwickelten Cyber-Fähigkeiten bekannt. Insbesondere stammt diese Einheit aus der Nachrichtendienstabteilung, die während der 30-Jahre des letzten Jahrhunderts geschaffen wurde, die im Laufe der Zeit mit verschiedenen Codenamen identifiziert wurde, bis sie ihren aktuellen Namen im Rahmen der Direktion für Intelligenz annimmt Militär der oben genannten IDF.

Seine Geschichte ist sowohl von großen Erfolgen geprägt sowohl schlagenden Ausfällen, von denen vor allem das aktuelle Aussehen bestimmt hat. Insbesondere fand der plötzliche Ausbruch des Yom-Kippur-Krieges in 1973 israelischen Geheimdienst unvorbereitet, so wurde beschlossen, dass das Gerät in Frage zu der Zeit mit dem Code 848 identifiziert, umfangreich umgebaut wurde. Insbesondere zusätzlich den Namen zu ändern, um „8200“, die Intelligenz verantwortlich radikal verändert die interne Organisation, betriebliche Abläufe und, was noch wichtiger ist, die völlig niedergelassen hatten frei von fremder Technologie. So war es, dass die Abteilung die Aufgabe SIGINT auszuführen gegeben wurde (Signal Intelligence-Aktivitäten) und Cyber-Kriegsführung, mit Ressourcen sowohl interne als auch die lokale Industrie für die Entwicklung der notwendigen Technologien. Es wurde bald zum wichtigsten israelischen Zentrum für Forschung und Entwicklung von Technologien für Informationssicherheit und -intelligenz. So sehr, dass die Einheit heute auf direkte und indirekte Weise die Rolle eines echten israelischen "Motors" der Innovationen auf dem Gebiet der Informationstechnologie übernommen hat, die in vielen Aktivitäten auch außerhalb des Kontexts angewendet werden Militär oder Sicherheit.

Heute ist die Existenz der Abteilung kein Geheimnis mehr, in der Tat viele seiner früheren Mitglieder in Übereinstimmung mit den Militärbehörden, die sie auf sie in ihrem Lehrplan als Faktor, oft für den Erfolg in der Welt der Arbeit und Unternehmen zu bestimmen. Unbeschadet der sehr wenigen Informationen, die in der Abteilung geleakt wurden, wurden sie größtenteils von den Behörden nicht bestätigt (wie im Falle der angeblichen Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienst beim berühmten Angriff auf das iranische Kernkraftwerk Natanz). v. Artikel), und die von seinen ehemaligen Mitgliedern in verschiedenen Interviews zur Verfügung gestellten, bleiben die Operationen der 8200-Einheit durch einen undurchdringlichen Vorhang der Geheimhaltung geschützt. Dennoch ist es interessant zu bemerken, wie es möglich ist, eine Parallele zwischen einigen Merkmalen dieser Eliteabteilung und der oben erwähnten biblischen Geschichte zu machen, die vor dreitausend Jahren gesetzt wurde.

Erstens: die Beweggründe für die Bestimmung des jungen David und der Elemente der 8200-Einheit. In der Tat sind alle betroffenen Themen bewegt, ebenso wie aus einem sprichwörtlichen Glauben an Gott, aus dem Bewusstsein, für das Überleben ihres Volkes kämpfen zu müssen. Die Abteilung besteht wie der Rest der IDF größtenteils aus speziell ausgewählten jungen Leuten, die den Militärdienst leisten. Aus den Geschichten früherer Mitglieder der Einheit ergibt sich ihre starke Motivation, die den Hauptantrieb für die Entwicklung der operativen Aktivitäten der Cyber-Teams darstellt. In der Tat werden sie häufig gebeten, Operationen zu planen und durchzuführen, von denen sie nicht nur von den Ergebnissen der nachrichtendienstlichen Aktionen, sondern auch vom Leben der vor Ort tätigen Agenten abhängt. Dies führt oft zu massiv arbeitenden Schichten und sehr hohen psychischen Belastungen, die nur durch eine außergewöhnliche innere Motivation bewältigt werden können. Dies hinderte jedoch einige ehemalige Mitglieder der Einheit nicht daran, ernsthafte Zweifel an der Rechtmäßigkeit bestimmter Tätigkeiten während der aktiven Dienstzeit zu erregen, insbesondere im Hinblick auf den Erwerb von Informationen über politische, sexuelle und religiöse Orientierung und über die Gewohnheiten von ahnungslose Bürger.

Zweitens: die Asymmetrie. Es ist ein charakterisierende Element der Zusammenstoß ist, die zwischen dem Kind jew Minute nahm und die Philister Champion von gigantischen Ausmaßen ist, was die 8200 Einheiten heute in der Cyber-Dimension führt. Wie so oft in der Größe „echten“ auch im Cyberspace geschieht in der Tat, ist Israel in einem ständigen Belagerungszustand und ein paar Jahre wurden vor tatsächlich „elektronischen Holocaust“ prophezeien, dh die Beseitigung aller Juden aus dem Cyberspace (Link). Souveräne Staaten, terroristische Gruppen, politische Bewegungen und einzelne Hacker sorgen dafür, dass kein Tag vergeht, ohne mindestens einen Cyber-Angriff auf israelische Netzwerke und Systeme zu dulden oder anzugreifen. Vor ein paar Tagen wurde ein Warp-Plot auf Kosten israelischer Soldaten in der Nähe des sogenannten "Gazastreifens" geworfen. Insbesondere wurde das Militär dazu veranlasst, einige Anwendungen für Smartphones aus dem Internet herunterzuladen, die in der Realität verborgene Software in die Lage versetzen, ihre persönlichen Geräte so umzuprogrammieren, dass sie ohne ihr Wissen aus der Ferne gesteuert werden könnten, um sie zum Ausspähen zu benutzen Israelische militärische Aktivitäten. Darüber hinaus eignet sich die kybernetische Dimension naturgemäß besonders für die Entwicklung asymmetrischer Konflikte, und die 8200-Einheit nutzt diese Besonderheit voll aus. Eindeutige Beispiele, obwohl sie niemals bestätigt werden, sind die Cyberangriffe, die den Einsatz israelischer Jagdbomber auf syrischem Territorium bei mehreren Gelegenheiten begleitet hätten, deren Flugabwehr durch die fragliche Cybereinheit wirkungslos geworden wäre. Oder die Unterstützung, die die Teams "Bekämpfung„Einheit liefern direkt an die Abteilungen IDF an der Operation beteiligt, die volle Nutzung des Raumes kybernetischen machen (einschließlich persönliche Geräte von“ feindlichen Elemente „in den Aktionen der Infanterie erworben, die in diesem Fall entschlüsselt werden und in Echtzeit analysiert, für Suche nach Informationen, die sofort ausgewertet werden können).

Drittens: Kreativität und "laterales Denken". Auf die gleiche Weise wie der Hirt, der alle, zuerst Goliath überrascht, Kampf setzt aus den Riesen mit einem einfachen Schleuder und einem Stein, ist die israelische Cyber-Gruppe in der Lage immer mehr innovative und äußerst effektive Cyber-Attacke Methoden zu verarbeiten. In der Tat, sagen seine früheren Mitglieder, dass innerhalb der Cyber-Abteilung außerhalb des üblichen Denkmusters zu denken angetrieben wird, kontinuierlich in sehr kurzer Zeit in kleinen Teams zu arbeiten, sind erforderlich, um sofort nach tragfähigen Lösungen zu suchen dringende betriebliche Probleme zu lösen . Diese besondere Art des Arbeitens, basiert weitgehend auf Initiative wird auch in den hierarchischen Beziehungen reflektiert eher „lose“ in der Einheit eingerichtet, sehr verschieden von denen typischerweise Militär die anderen Abteilungen des IDF bezeichnet. Es ist kein Zufall, dass dank dieser einzigartigen Eigenschaften, die meisten der ehemaligen Betreiber und Kommandanten von 8200 Unternehmen in High-Tech-Start-ups gegründet haben, die (zum Beispiel in der Welt großen Erfolg gehabt haben: Check Point, Waze, Nizza, Comverse, Wixusw.). Die Einheit ist mit anderen Worten zu einer Art singulärem Ausbildungsinstitut geworden, das nicht nur hervorragende Techniker, sondern auch sehr aufgeschlossene, flexible, weitsichtige und ausgebildete Unternehmer dazu bringen kann, die Risiken und Vorteile jedes Einzelnen effektiv zu berechnen Aktivitäten. Darüber hinaus stellt das Reserveinstitut sicher, dass die ehemaligen Mitglieder der 8200 eine funktionierende Verbindung mit der Einheit unterhalten. Zwischen der Zivilgesellschaft und den Militärinstitutionen hat sich daher ein positiver Kreislauf herausgebildet, der unzweifelhafte Vorteile mit sich bringt.

Viertens: der Altersfaktor. Wie bereits erwähnt, besteht die Cyber-Abteilung in Frage der begrenzten persönliche Bilder auf Dauerdienst und zum größten Teil von den Betreibern direkt von der Zivilgesellschaft durch die Massen Wehrpflicht gezogen. So zeichnet sich die 8200-Einheit durch ein sehr niedriges Durchschnittsalter aus, das etwas höher ist als das in der Bibel beschriebene jüdische Kind. Nicht nur das. Das Cyber-Personal „beobachtet“ durch Werber mit der Ermessen der Abteilung anspringt, wenn er die Schule untere Klassen besucht, erst später genannt und ausgewählt wird Teil des Elite der israelischen Militärgeheimdienstes zu werden. Es ist wichtig, dass die Militärbehörden zu beachten, anstatt Jugend sucht, die bereits Kenntnisse und Erfahrungen cyber, wählen Sie Studenten, die die richtige Einstellung zeigen Einheit Betreiber werden. Wie erwähnt, ist dies eine einzigartige Abteilung in der IDF-Szene, die offensichtlich ungewöhnliche Qualitäten für ihre Mitarbeiter erfordert. Insbesondere, auch wenn das Wissen von Themen wie Mathematik, Informatik und Fremdsprachen, sicherlich einen Mehrwert darstellt, müssen die Kandidaten 8200 Einheit eher eine Neigung schnelles Lernen demonstrieren, in Teams zu arbeiten, Anpassung an sich ändernde Betriebssituationen und scheinbar unmögliche Herausforderungen.

Letztendlich muss die 8200-Einheit unter Beibehaltung einer sehr strengen Reserve für ihre Operationen das Notwendige tun, um zu verstehen, wie sie sich als sehr interessantes und gewinnbringendes Modell für die Entwicklung von Cyberfähigkeiten durch eine Nation darstellt. In Wirklichkeit ist es ein Ansatz, der dem entgegengesetzt wird, der von vielen Staaten, auch westlichen, angewandt wird. Israel hat einen wirklich positiven Kreislauf aufgebaut, der sowohl durch die Erfolge der Intelligenz als auch durch den "Sechs-Null-Wert" der Unternehmen, die von der ehemaligen 8200 gegründet wurden, bestätigt wurde. Rekrutierung, Training, die Verfahrensweise und die kontinuierliche Osmose der Fähigkeiten, die zwischen der zivilen und der militärischen Welt entwickelt wurden, werden von einer einzigen Richtung bewegt: der IDF. In vielen anderen Nationen scheinen die Streitkräfte jedoch ihre Initiative im Cyber-Bereich verloren zu haben, wie in vielen anderen Bereichen der Sicherheit und Verteidigung. In solchen Fällen liegen die meisten der genannten Prozesse nun vollständig in den Händen der Industrie, die zudem oft nicht einmal national ist. Die Beispiele von Misserfolgen sind in diesem Moment unter den Augen aller und andere sind wahrscheinlich nahe daran, sich trotz der riesigen finanziellen Investitionen zu zeigen.

Es ist zu hoffen, dass in Italien so bald wie möglich eine ernsthafte und mitwirkende Debatte über diese Fragen beginnen wird.

Ohne es zu wollen, wie jemand suchen, sollten Sie eine Strategie anwendbar in sehr kurzer Zeit, entwickeln in Italien einen positiven Kreislauf in der Cyber-Industrie zu schaffen soll, die sowohl für die Sicherheit und Verteidigung und der nationalen Wirtschaft zugute kommt (sicherlich ein Aspekt nicht übersehen werden ).

In diesen Zeiten wäre das von extremem gesunden Menschenverstand, auch wegen Hackern, die bereit sind, ihre "Schleuder" gegen unser Land zu benutzen, gibt es viele in der Gegend. Der letzte Alarm bezieht sich in der Reihenfolge der Zeit auf einen Cyberangriff, der von einer Gruppe gestartet wurde, die bereits auf diesen Seiten behandelt wurde (v. Artikel), gegen einige italienische institutionelle Themen. Andere Berichte aus jüngster Zeit sind also für die Sicherheit der italienischen Computernetzwerke sicherlich nicht schmeichelhaft.

Auf der anderen Seite, wenn es fast unvermeidlich ist, einen "Stein in der Stirn" wie Goliath zu nehmen, ist es richtig, alles zu tun, um zu vermeiden, enthauptet zu werden, wie es dem Spießriesen passiert ist!

(Foto: IDF)

Hauptquellen:

https://www.forbes.com/sites/richardbehar/2016/05/11/inside-israels-secret-startup-machine/amp/

http://www.israeldefense.co.il/en/content/peek-inside-idf-8200s-combat-intelligence-unit

https://amp.ft.com/content/69f150da-25b8-11e5-bd83-71cb60e8f08c

https://blog.checkpoint.com/2018/07/05/an-invasive-spyware-attack-on-military-mobile-devices/

https://www.reuters.com/article/us-israel-palestinians-cyber/israel-says-hamas-tried-to-snare-soldiers-in-world-cup-cyber-trap-idUSKBN1JT1ZX

https://www.timesofisrael.com/anti-israel-hackers-promise-electronic-holocaust/

http://www.lastampa.it/2018/07/17/italia/prove-di-un-attacco-degli-hacker-russi-di-apt-anche-in-italia-xzMWxKUmQWaJCQOk5fJoKM/pagina.html

http://cybersecurity.startupitalia.eu/61460-20180724-attacchi-le-reti-italiane