Europol schließt "Silkkitie" und "Wall Street Market", zwei der größten illegalen Dark-Web-Märkte

(Di Alessandro Rugolo)
06 / 05 / 19

Cyber-Nachrichten sind nicht immer schlecht.
Eines der Probleme im Zusammenhang mit dem Cyberumfeld ist die Verfügbarkeit auf den Märkten der Dunkles webvon Informationen oder Werkzeuge verwendbar für Cyber-Angriffe.

Natürlich beschäftigen sich diese Märkte nicht nur mit Verkäufen von Cyber-Tools Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1996/03/22.html Sie erweitern ihr Tätigkeitsfeld jedoch auf alle Arten des illegalen Verkehrs, von Drogen bis zu Waffen, und nutzen dabei die angebliche Anonymität, die von der EU garantiert wird Dunkles web.
Aber Sie wissen, dass das Web keine guten oder schlechten Privilegien hat. Die Probleme, die die "guten" betreffen, betreffen manchmal auch Netzwerke und "schlechte" Systeme.
Diesmal gelang es Europol, das Hacker-Netzwerk, in dem die Sites "Silkkitie" und "Wall Street Market" betrieben wurden, aufgrund einer Störung einer VPN-Verbindung zu demontieren.

Insbesondere scheint es, dass auf der Website "Wall Street Market" über 1,5 Millionen registrierte Benutzer und mehr als 5000-Verkäufer waren.

Im Rahmen der Operationen wurden drei deutsche Staatsbürger festgenommen, während zwei weitere Inhaftierte in Los Angeles festgenommen wurden.
Die Operation begann mit einer früheren Aktion der finnischen und französischen Behörden und wurde dank der internationalen Zusammenarbeit der deutschen, niederländischen, Europol-, Eurojust- und US-amerikanischen Institutionen durchgeführt.

Um mehr zu erfahren:
https://www.europol.europa.eu/newsroom/news/double-blow-to-dark-web-mark...
https://www.theregister.co.uk/2019/05/03/europol_takes_down_two_big_dark...
https://www.topcybernews.com/massive-dark-web-wall-street-market-shuttered/