Die F-35 DUALE

(Di VARCO32)
10 / 05 / 19

Die 7 im vergangenen Mai fand am Militärflughafen von Pratica di Mare (RM) eine Demonstration statt1 mit dem Thema "Dual Systemic Use: Innovative Nutzung von FA im Dienste des Landes". Der Präsident des Ministerrates, der Verteidigungsminister, die militärischen Führer der Verteidigung, der Leiter der Zivilschutzabteilung und etwa tausend Studenten als externe Gäste waren anwesend.

Die Aktivität zielte darauf ab, die neuen Fähigkeiten der FA im Bereich der Fähigkeiten mit doppeltem Verwendungszweck zu demonstrieren systemisch dem Land zur Verfügung zu stellen, wenn dies für notwendig und dringend erklärt wird, einschließlich öffentlicher Katastrophen. Wie die Verteidigungsministerin Elisabetta Trenta hervorhob, sind die erreichten Ziele das Ergebnis eines langen und mühsamen Weges, den der derzeitige Gesetzgeber eingeschlagen hat.

Angesichts dieser Aussagen, die es uns ermöglichen, eine neue Sichtweise auf die Verteidigung zu eröffnen, auch auf die kollektive (dh innerhalb der NATO), ist es gut, die Fähigkeiten zu untersuchen, die gezeigt wurden, um die Fortschritte in einem Kontext schwerwiegender finanzieller Defizite zu realisieren.

Insbesondere wir haben gelernt dass die FAs die folgenden doppelten Fähigkeiten erreicht haben (ich werde der Kürze halber nur einige erwähnen):

  • Such- und Rettungsmaßnahmen für vermisstes / verletztes Personal, auch durch den Einsatz von Hubschraubern und medizinische Unterstützung in eingeschifften Komplexen;

  • Bergrettung;

  • Abbrucharbeiten und Arbeiten des Ingenieurs nach einem Erdbeben;

  • Luftverteidigung des nationalen Luftraums;

  • Satellitenerkennung der Erdoberfläche.

Wenn die Verteidigung des Landes keine ernste Angelegenheit wäre, ebenso wie der Zivilschutz oder der Zivilschutz, würde die Tätigkeit von Pratica di Mare in die Liste der Erscheinungsformen von "öffentlicher Information" aufgenommen und als solche abgelegt. Leider jedoch Die Worte des Verteidigungsministers dürften verheerende Auswirkungen auf das FA-System haben Wo diese und andere, die noch entwickelt werden müssen, als neue Kapazitäten bezeichnet werden, die zu einer Anpassung der FA hin zu einer primären Unterstützungsrolle für die anderen Funktionen des Staates führen müssen, da sie bei Primärmissionen weniger genutzt werden.

Niemand bezweifelt, dass sich eine interdisziplinäre und interministerielle / interinstitutionelle Anstellung lohnt. Es bleibt jedoch ein Vorrecht der politischen Ebene bei der Gewährleistung der Umsetzung. Das ist ein Prozess Top-down- und nicht Prost. Die FA wird sich, wie immer, in diesen Szenarien weiterbilden (solange Ressourcen zur Verfügung stehen) und sicherstellen, dass die militärischen Fähigkeiten das Land im Notfall unterstützen können.

Wenn dies nicht der Fall wäre, sollte der Verteidigungsminister uns erklären, wie er die gezeigten Fähigkeiten verdoppelt hat, da alle verwendeten Mittel vor seinem Einzug in das Dicastery erworben wurden.

Wenn wir ins Detail gehen, dann sehen wir nicht, dass die SAR-Aktivität2 ist eine Neuheit innerhalb des FA sowie seine Verfügbarkeit für die Gemeinschaft. Spätestens seit dem Aufkommen des Hubschraubers im Inland unterstützt die FA die Anfragen der sogenannten "Zivilen Welt".

Dass die Bergrettung auf Doppelnutzung umgestellt wurde, ist eine weitere Neuerung. Wir dachten ganz ehrlich, dass es der zivile Sektor war, der in die Fußstapfen der Militärhilfe trat und nicht umgekehrt.

Die Militäringenieure haben, um fortzufahren, an allen größeren und nicht an nationalen Naturkatastrophen teilgenommen. Es ist eine hervorragende Leistung aus der Zeit des antiken Roms und, um in die jüngste Zeit zu kommen, die einzige Genius-NATO-Komponente, die der Bevölkerung im pakistanischen Himalaya geholfen hat3sowie in Haiti mit einer (ungeplanten) Projektion von über 10.000 km. Stellen Sie sich vor, sie könnten der Bevölkerung nicht helfen, die sich einige Zehn Kilometer von ihrer Kaserne entfernt befindet. Aber es reicht nicht aus, es muss jemand zulassen, und hier kommt die Politik ins Spiel: Mit anderen Worten, wenn das Militär die für solche Veranstaltungen verfügbaren Ressourcen nicht nutzen darf, ist alles erlaubt das institutionelle schloss bricht zusammen, oder es wird nichts getan!

Als dann die nationalen Luftverteidigungsfähigkeiten gezeigt wurden und sie als Duale bezeichnet wurden, denke ich, dass das Maximum erreicht wurde. Verteidigung des NATO-Luftraums4 Es ist eine Operation, die über Jahrzehnte und Jahrzehnte integriert ist. Es kann auch Situationen geben, die eine nationale Befehls- und Kontrollkette erfordern, aber dies macht es nicht "nichtmilitärisch".

Die Tatsache, dass der ultimative Entscheidungsträger kein Militär ist, macht die Operation nicht "zivil". Konstitutionell konkurrieren der Oberbefehlshaber sowie die strategische und militärstrategische Führung mit "politischen" Gremien.

Als Sahnehäubchen haben wir dann entdeckt, dass auch Erdbeobachtungssatelliten einen doppelten Verwendungszweck haben können, dh die Produkte (Fotos und Radarkarten) können sowohl vom Militär als auch von anderen Ministerien des Staates verwendet werden. Aber jemand hat die italienische Raumfahrtbehörde gewarnt5 von dieser großen Neuigkeit? Vielleicht denken sie, dass es immer so war!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es nicht notwendig ist, die militärischen Fähigkeiten "pazifistisch" zu kleiden, um das Potenzial der Verteidigung zur Unterstützung des Landes für die Massenmedien und für Schulkinder aufzuzeigen. Ein Luftverteidigungspilot sowie ein Militäringenieur sind stolz darauf, seine Arbeit in den Sternen und zur Verteidigung des Landes zu verrichten. Wenn es der Bevölkerung oder freien Institutionen helfen kann, wird es dies mit absoluter Selbstverleugnung und Pflichtbewusstsein tun.

Fazit: Anstatt die militärischen Fähigkeiten an den doppelten Einsatz anzupassen (seit Jahrhunderten), warum stellen wir keine ausreichenden Ressourcen für die Verteidigung bereit?